Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

57227-01 - Seminar: Gaston Bachelard, Die Philosophie des Nein 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Maarten J.F.M. Hoenen (maarten.hoenen@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Vom Postbeamten zum Philosophen: das ist die Karriere des Gaston Bachelard (1884-1962), dessen Werke Roland Barthes, Louis Althusser und Michel Foucault beeinflusst haben. Bachelard versucht dem wissenschaftlichen Geist auf die Spur zu kommen und findet ihn in der Fähigkeit, Grenzen zu durchbrechen, also ‘nein’ zu Selbstverständlichkeiten zu sagen. An Beispielen aus der Wissenschaftsgeschichte zeigt er, wie Theorien aus der Erfahrung entstehen und dabei einen eigenen epistemologische Raum entwickeln, in dem Begriffe immer weiter geöffnet und somit unaufhörlich neue Aspekte der Wirklichkeit entdeckt werden können. Seine Philosophie ist eine Philosophie der Überraschungen, die verstehen lässt, wieso man die Welt auf viele Weisen deuten kann ohne deshalb Relativist zu sein. In dem Seminar analysieren wir das Werk und werten seine Inhalte für unser eigenes Denken aus.
Lernziele Befähigung zur kritischen Reflexion über die Erfahrung und das wissenschaftliches Denken, Erwerb von Kenntnissen über epistemologische Debatten, Einübung eigener Stellungnahme zur Frage der menschlichen Kreativität.
Literatur Gaston Bachelard, Die Philosophie des Nein. Versuch einer Philosophie des neuen wissenschaftlichen Geistes, mit einem Essay von Joachim Kopper und einer Einleitung von Gerhard Schmidt, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2015.
Roch C. Smith, Gaston Bachelard. Philosopher of Science and Imagination, Albany: State University of New York Press, 2016.
Bemerkungen Für JuristInnen geeignet.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 17.02.2020 – 25.05.2020
Zeit Montag, 18.15-20.00 Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Datum Zeit Raum
Montag 17.02.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 24.02.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 02.03.2020 18.15-20.00 Uhr Fasnachtsferien
Montag 09.03.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 16.03.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 23.03.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 30.03.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 06.04.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 13.04.2020 18.15-20.00 Uhr Ostern
Montag 20.04.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 27.04.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 04.05.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 11.05.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 18.05.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 25.05.2020 18.15-20.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Module Modul: Probleme der Theoretischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Modul: Theoretische Philosophie (Master Studienfach Philosophie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Philosophie

Zurück