Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

57249-01 - Vorlesung: Eine thematische Musikgeschichte. Mythen und antike Heroen in der Musikgeschichte 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Felix Wörner (felix.woerner@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Seit der Renaissance tritt in den Künsten ein verstärktes Interesse am Erbe der Antike auf, das unter unterschiedlichen Vorzeichen bis in die Gegenwart anhält. Vor 1600 manifestiert sich dieses Interesse in der Musikgeschichte insbesondere im Bereich der Musiktheorie, die durch die Erschließung und umdeutende Rezeption der griechischen musikbezogenen Texte stark beeinflusst wird. Musikgeschichtlich greifbar – und dies ist Gegenstand der Vorlesung – wird die neue Gegenwart der Antike aber auch in der Kompositionsgeschichte nach 1600 durch den Bezug auf musikalische Mythen und Heroen der Antike. Exemplarisch dafür steht der Orpheus-Mythos, dessen Rezeption sich insbesondere in der Operngeschichte von J. Peri (Euridice, 1600) bis in das 20. Jahrhundert (z.B. E. Krenek, Orpheus und Eurydike, 1931; H. W. Henze, Orpheus, 1976) verfolgen lässt; aber auch die Rezeption anderer musikbezogener Mythen mit Gestalten wie Apollon, Dionysos, Sappho oder die Sirenen werden in der Vorlesung behandelt. Daneben bilden einzelne antike Figuren wie beispielsweise Titus Anknüpfungspunkte an die Antike, indem sie in der Musikgeschichte Themen und Stoffe liefern. Dieses Themenfeld bildet einen zweiten Schwerpunkt der Vorlesung.

In der Vorlesung werden wir anhand ausgewählter antiker Mythen und Heroen nachvollziehen, unter welchen Vorzeichen sich die verschiedenen Neu- und Umdeutungen der antiken Stoffe und Figuren in der Neuzeit ereignen. Bei der Interpretation werden die kulturgeschichtlichen Kontexte ausserordentlich wichtig, da ohne diese die verschiedenen Deutungen der antiken Stoffe nicht angemessen nachvollzogen werden können.
Lernziele Überblick über die Musikgeschichte anhand thematischer Schwerpunkte; vertiefte Repertoire und Textkenntnisse

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 18.02.2020 – 26.05.2020
Zeit Dienstag, 10.00-12.00 Musikwissenschaft, Vortragssaal
Datum Zeit Raum
Dienstag 18.02.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 25.02.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 03.03.2020 10.00-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Dienstag 10.03.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 17.03.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 24.03.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 31.03.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 07.04.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 14.04.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 21.04.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 28.04.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 05.05.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 12.05.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 19.05.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 26.05.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Module Modul: Ältere Musikgeschichte (Bachelor Studienfach Musikwissenschaft)
Modul: Ältere Musikgeschichte MA (Master Studienfach Musikwissenschaft)
Modul: Ästhetik der Musik (Bachelor Studienfach Musikwissenschaft)
Modul: Neuere Musikgeschichte (Bachelor Studienfach Musikwissenschaft)
Modul: Neuere Musikgeschichte MA (Master Studienfach Musikwissenschaft)
Modul: Vertiefung: Musikgeschichte / Ästhetik / Populäre Musikformen (Master Studienfach Musikwissenschaft)
Wahlbereich Bachelor Musikwissenschaft: Empfehlungen (Bachelor Studienfach Musikwissenschaft)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Klausur
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Musikwissenschaft

Zurück