Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

27589-01 - Proseminar: Musikanalyse im Kontext: Neuere Musik 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Thomas Gerlich (thomas.gerlich@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Proseminar setzt den Analyse-Grundlagenkurs zur Neueren Musik vom Herbstsemester fort, ist aber offen für Neueinsteiger. Thema ist nun die Musik des 20. Jahrhunderts, mit Stücken voraussichtlich von Bartók und Schönberg (Klaviermusik), von Boris Blacher (Streichquartett), György Ligeti (Chor) und Witold Lutosławski (Orchester).
Je mehr sich Komposition in den letzten 100 Jahren vom durmoll-harmonischen »Tonsatz« zum »organized sound«, in dem alle traditionellen musikalischen Grenzen zur Disposition stehen, entwickelt hat, desto mehr steht die Disziplin Analyse vor Herausforderungen. Zwar gibt es auch für die Musik seit Schönberg einige etablierte Methoden (etwa Reihen- oder »Pitch Class Set«-Analyse). Doch letztlich müssen wir mit jedem neuen Stück, bevor wir konkret zu analysieren beginnen, zuerst in einen sondierenden Dialog treten: Was ist hier ›Musik‹? Welche musikalischen Ebenen (»Parameter«) sind überhaupt gestaltet? Auf welche Art von Wirkung (formal, klanglich, expressiv) zielt das Stück? Nur aus derart ergebnis-offenem Hören und Sichten der Partitur können sich adäquate analytische Fragen und Methoden ergeben – Methoden, die dann eventuell im Detail erst entwickelt werden müssen. Dieser zuweilen anspruchsvolle, in jedem Fall aber spannende Prozess im Umgang mit Stücken steht im Mittelpunkt des Kurses. Unterstützung kommt von den Komponisten selbst, in Form von Interviews oder eigenen Texten zu ästhetischen und kompositorischen Fragen.
Lernziele siehe "Inhalt"
Literatur Noten, Texte und weitere Materialien werden über ADAM bereitgestellt.
Bemerkungen
Weblink

 

Teilnahmebedingungen
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anmeldung: Belegen der Lehrveranstaltung; Abmeldung: nicht erforderlich
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.02.2020 – 29.05.2020
Zeit Freitag, 10.00-12.00 Musikwissenschaft, Vortragssaal
Datum Zeit Raum
Freitag 21.02.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Freitag 28.02.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Freitag 06.03.2020 10.00-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Freitag 13.03.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Freitag 20.03.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Freitag 27.03.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Freitag 03.04.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Freitag 10.04.2020 10.00-12.00 Uhr Ostern
Freitag 17.04.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Freitag 24.04.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Freitag 01.05.2020 10.00-12.00 Uhr Tag der Arbeit
Freitag 08.05.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Freitag 15.05.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Freitag 22.05.2020 10.00-12.00 Uhr Auffahrt
Freitag 29.05.2020 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Module Modul: Neuere Musik: Musikanalyse in Beispielen (Bachelor Studienfach Musikwissenschaft)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Wöchentliche Vorbereitung
Zwei kleinere schriftliche Hausarbeiten
Es besteht die Möglichkeit, eine Proseminararbeit zu schreiben.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Musikwissenschaft

Zurück