Zurück

 

57021-01 - Exkursion: Einsiedeln 3 KP (ABGESAGT)

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Henriette Harich-Schwarzbauer (henriette.harich@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Stiftsbiblitohek des Benediktinerklosters Einsiedeln gehört zu den weltweit berühmtesten Bibliotheken, in denen lateinische Texte aufbewahrt werden. Anhand einer kleinen Auswahl von für die Latinistik zentralen Autoren wird in die Geschichte der Textüberlieferung, hier insb. des Mittelalters eingeführt, werden die Bedingungen/Möglichkeiten für die Überlieferung im Codex und der Medienwechsel zum Buchdruck (inkl. Wiegendruck) vorgestellt.

Insbesondere werden wir die "Carmina Einsidlensia" betrachten, die in einer Sammelhandschrift aus dem 10. Jahrhundert auf uns gekommen sind. Sie sind für das Verständnis des Kaisers Nero, aber auch für die römische Hirtendichtung grundlegend. Auch wollen wir uns Handschriften zuwenden, die uns über die Wissensvermittlung von der Antike ins Mittelalter aussagekräftige Einblicke ermöglichen (Musik, Astronomie ...)

Aufgrund der aktuellen Komplettsanierung des Klosterplatzes wurden archäologische Notgrabungen durchgeführt. Die fragmentarischen, hauptsächlich neuzeitlichen Befunde erzählen von der interessanten Geschichte des Platzes als Berührungspunkt des weltlichen und kirchlichen Teils des Dorfes. Die stellvertretende Grabungsleiterin Evelyne Marty (B.A., Universität Basel) wird dazu in einer Führung die wichtigsten Befunde erläutern.
Lernziele Am Beispiel mittelalterlicher Handschriften wird in die Textüberlieferung der lateinischen Literatur eingeführt. Die Exkursion nach Einsiedeln, wo Originaltexte eingesehen werden können, fördert das Verständnis für die komplexe Geschichte der Textüberlieferung und beleuchtet das Medium "Buch" in seinen historischen Ausformungen. Zudem wird das "kulturelle Drehkreuz" Einsiedeln auch an den materiellen Zeugnissen, die die Notgrabung zutage gefördert hat, beleuchtet.
Bemerkungen Die Exkursion wird vom Fachbereich Latinistik durchgeführt und (teil)finanziert. Details dazu werden in der Einführungssitzung bekanntgegeben. Frau Evelyne Marty wird über die Befunde der Notgrabung referieren.

Die Termine der Blockveranstaltung und der Exkursion (jeweils an Freitagen) sind: Blockveranstaltung am Freitag, 27. März, 14-18 Uhr, Rosshof S 01. Exkursion am Freitag, 3. April (Details, bes. Abfahrt und Rückkehr werden in der Blockveranstaltung bekanntgegeben).

Rückfragen gerne an die Exkursionsleiterin.

Bitte konsultieren Sie dazu auch die Updates auf der Homepage bzw. im Vorlesungsverzeichnis.
Weblink https://latinistik.philhist.unibas.ch/de

 

Teilnahmebedingungen Die Exkursion richtet sich an Studierende, die sich für die Buchgeschichte sowie für Aspekte der Text- und Wissensüberlieferung ('Wissensspeicher') der Vormoderne näher interessieren. Nicht weniger stellt die Exkursion ein Angebot an die altertumswissenschaftlichen Disziplinen dar, um die vielschichtigen Traditionslinien des Ortes Einsiedeln kennenzulernen und so so unterschiedliche Aspekte von "materieller Kultur" zu reflektieren.

Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anwesenheit bei der einführenden Blockveranstaltung.
Bei organisatorischen Fragen vorab ersuche ich um Kontaktaufnahme via Email.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Angebot fakultativ
HörerInnen willkommen

 

Intervall Block
Datum 27.03.2020 – 28.03.2020
Zeit Siehe Detailangaben

Keine Einzeltermine verfügbar, bitte informieren Sie sich direkt bei den Dozierenden.

Module Modul: Antike / monotheistische / aussereuropäische Religionen (Bachelor Studienfach Religionswissenschaft)
Modul: Lateinische Literatur BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Lateinische Literatur BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Literaturwissenschaftliche Praxis (Editionsphilologie, Literarisches Übersetzen, Literaturkritik) (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul: Neulateinische Literatur (Master Studienfach Latinistik)
Modul: Vertiefung in Altertumswissenschaften (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung in Altertumswissenschaften (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Anwesenheit bei der vorbereitenden Einführung im Rahmen der Blockveranstaltung. Teilnahme an der Tages-Exkursion sowie Essay über ein ausgewähltes Thema im Anschluss an die Exkursion.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Latinistik

Zurück