Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

57082-01 - Proseminar: Rebels with a cause. Coming-of-Age-Filme im osteuropäischen Kino 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Clea Wanner (clea.wanner@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Motiv des Coming-of-Age bietet viel dramatisches Potential: In dem Zwischenzustand zwischen Kind- und Erwachsensein haben die jungen Hauptfiguren nicht nur mit Autoritäten und gesellschaftliche Normen zu kämpfen, sondern hadern in den Selbstfindungsprozessen immer auch mit sich selber.
Im Proseminar wird das beliebte Motiv exemplarisch in verschiedenen Genres und Gattungen auf seine narrative Funktionen und ästhetischen Möglichkeiten hin befragt, zugleich werden die Filme auch im Kontext verschiedener Epochen und (kultur-)gesellschaftlicher Umbrüche untersucht, von 1960 bis heute. Die Filme sind nämlich alle in zweifacher Weise als Übergangsfilme zu verstehen: Sie besprechen einerseits das Heranwachsen der Hauptfiguren, sei es als Prozess der Reifung oder ein Verharren in einem Ausnahmezustand, andererseits tun sie dies vor dem Hintergrund komplizierter politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Transitionsphasen, die schliesslich auch die Kinokultur und Filmindustrie betreffen.
Rebel with or whithout a cause? Im Hinblick auf die gesellschaftlichen Anliegen in den sozialistischen Ländern Osteuropas gilt es schliesslich auch zu diskutieren, wie die Hauptfiguren, zwischen privater Erfüllung und öffentlicher Verantwortung balancierend, den grundlegenden Fragen des Heranwachsens begegnen.
Lernziele Ziel ist es, die sehr unterschiedlichen Filme in ihren narrativen, ästhetischen und kulturhistorischen Dimensionen kritisch zu untersuchen und vergleichen.
Literatur Film- und Literaturliste folgt.
Bemerkungen - Das Proseminar kann auch ohne Kenntnisse einer osteuropäischen/slavischen Sprache besucht werden.
- Bei einer Überschneidung mit dem Kurs "Tschechisch III" bitte sich bei Georg Escher und Clea Wanner melden

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 17.02.2020 – 25.05.2020
Zeit Montag, 14.15-15.45 Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Datum Zeit Raum
Montag 17.02.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Montag 24.02.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Montag 02.03.2020 14.15-15.45 Uhr Fasnachtsferien
Montag 09.03.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Montag 16.03.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Montag 23.03.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Montag 30.03.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Montag 06.04.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Montag 13.04.2020 14.15-15.45 Uhr Ostern
Montag 20.04.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Montag 27.04.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Montag 04.05.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Montag 11.05.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Montag 18.05.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Montag 25.05.2020 14.15-15.45 Uhr Deutsches Seminar, Seminarraum 5
Module Modul: Visuelle Medien in Osteuropa (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul: Visuelle Medien in Osteuropa (Bachelor Studienfach Osteuropäische Kulturen)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Slavistik

Zurück