Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

56942-01 - Kolloquium: Zur latinistischen Forschung: Gedichtbücher – 'Architektur' lateinischer Kleinpoesie 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Henriette Harich-Schwarzbauer (henriette.harich@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Gedichtbücher, die vom Autor selbst konzipiert wurden und in ihrer Summe ein feinstrukturiertes, gleichsam architektonisch gebautes Gesamtwerk bilden, kennen wir in der römischen Literatur seit Catull. Nicht nur bei seinem 'libellus' wird diskutiert, ob und we weit es von Dichter selbst gestaltet wurde. Bereits für die augusteischen Dichter besitzen wir in dieser Frage weitgehend Klarheit. Wieweit das Konzept von Gedichtbücher-Konfigurationen wirkte und wie spätere Autoren dieses Konzept weiter entwickelten, es ausreizten oder gar mit ihm 'spielten', wird uns in diesem Semester hauptsächlich beschäftigen.
Ausgehend vom 'Jugendwerk' des Aenas Silvius Piccolomini, werden wir die Thematik zum Gedichtbuch zur Zeit des Medienwechsels (vom Papyrus zum Codex) in Etappen bis zu Statius Silven zurückverfolgen
Lernziele Im Forschungskolloquium stellen fortgeschrittene Studierende, Doktorierende und wissenschaftliche Mitarbeitende der Latinistik Qualifikationsarbeiten bzw. laufende Projekte vor. Zum intensiven wissenschaftlichen Austausch tragen zudem die gemeinsamen interuniversitären Forschungskolloquien mit Zürich, Bern und Freiburg i.Br. bei. Im FS 2020 steht das Forschungskolloquium in engem Zusammenhang mit einem Workshop des Forschungsprojekts "Muse- Musse - Musseraum" (20./21.März).
Bemerkungen Bitte beachten Sie die Informationen zu den einzelnen Terminen (Updates auf der Homepage des Fachbereichs):
Fr, Sa 20./21. März 2020:
'Aeneas Silvius Poeta' – zum poetischen Jugendwerk Piccolominis (Workshop mit internationalen Referenten).
8. Mai 2020: Präsentation von Forschungsarbeiten aus dem Fachbereich

Der Termin des interuniversitären FK (März/April) wird umgehend, spätestens zu Semesterbeginn bekanntgegeben.
Weblink https://latinistik.philhist.unibas.ch/de

 

Teilnahmebedingungen Studierende auf BA-Stufe sind sehr herzlich eingeladen, am Forschungskolloquium teilzunehmen.
Ein zentrales Ziel des FK ist, die Studierenden früh in die Forschung einzubinden, um zu gewährleisten, dass sie fachspezifisch Interessen identifizieren und sich ( u.a. berufsrelevant) im Fach orientieren können.
Das FK richtet sich sehr wohl auch an Studierende der Literaturwissenschaften, die an Formen interdisziplinären Arbeitens interessiert sind.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall unregelmässig
Datum 21.02.2020 – 21.02.2020
Zeit Siehe Detailangaben
Datum Zeit Raum
Freitag 21.02.2020 14.15-17.00 Uhr --, --
Module Doktorat Ägyptologie: Empfehlungen (Promotionsfach Ägyptologie)
Doktorat Alte Geschichte: Empfehlungen (Promotionsfach Alte Geschichte)
Doktorat Gräzistik: Empfehlungen (Promotionsfach Gräzistik)
Doktorat Historisch-vergleichende Sprachwissenschaft: Empfehlungen (Promotionsfach Historisch-vergleichende Sprachwissenschaft)
Doktorat Klassische Archäologie: Empfehlungen (Promotionsfach Klassische Archäologie)
Doktorat Latinistik: Empfehlungen (Promotionsfach Latinistik)
Doktorat Semitische Philologie: Empfehlungen (Promotionsfach Semitische Philologie)
Doktorat Ur- und Frühgeschichte: Empfehlungen (Promotionsfach Ur- und Frühgeschichtliche und Provinzialrömische Archäologie)
Doktorat Vorderasiatische Altertumswissenschaft: Empfehlungen (Promotionsfach Vorderasiatische Altertumswissenschaft)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik)
Modul: Lateinische Literatur MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul: Literaturgeschichte (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul: Literaturtheorie (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul: Neulateinische Literatur (Master Studienfach Latinistik)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige Teilnahme, Referat zu einem eigenen Forschungsvorhaben (wie z.B. MA-Arbeit, wiss. Aufsatz) oder Essay zu einem der Schwerpunktthema des Forschungskolloquiums.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Latinistik

Zurück