Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

57296-01 - Seminar: The Renaissance Network. Kollaboration, Kooperation und Synagonismus in der Frühen Neuzeit 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Markus Rath (markus.rath@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Seminar widmet sich dem Komplex künstlerischer Kooperationen und den verflochtenen kulturwirtschaftlichen Verbindungen in der Frühen Neuzeit. Welche persönlichen und gemeinschaftsgetragenen Relationen waren für das kulturelle Schaffen dieser Epoche ausschlaggebend? Kunstimmanent berührte diese Frage zunächst eine Evaluierung von Kooperation und Konkurrenz und damit eine Neubewertung des Paragone-Topos. Auf Grundlage dieser Erträge soll durch die Analyse europäischer Künstler- und Auftraggebernetzwerke Protagonisten und Zentren der Vernetzung, des Austauschs, Handels und Transfers von Kunst und Wissen eruiert werden, um damit ein neuartiges Verständnis für die Aneignungs- oder auch Abstoßungsprozesse der Zeit zu ermöglichen.
Literatur - Koenraad Brosens/Leen Kelchtermans/Katlijne Van der Stighelen (Hg.): Family ties. Art production and kinship patterns in the early modern Low Countries, Turnhout 2012.
- Niall Ferguson: The square and the tower. Networks, hierarchies and the struggle of global power, London 2017.
- Joris van Gastel/Yannis Hadninicolaou/Markus Rath (Hg.): Paragone als Mitstreit, Berlin 2014.
- Yannis Hadjinicolaou: ›Synagonism‹ in Dordrecht. Arent de Gelder’s Handeling and His Network of Fellow Artists, in: Wallraf-Richartz-Jahrbuch, Nr. 77 (2016), S. 221–236.
- Christiane J. Hessler: Zum Paragone. Malerei, Skulptur und Dichtung in der Rangstreitkultur des Quattrocento, Berlin 2014.
- Tine Luk Meganck: Erudite eyes. Friendship, art and erudition in the network of Abraham Ortelius (1527-1598), Leiden/Boston 2017.
- Oren Margolis: The politics of culture in Quattrocento Europe. René of Anjou in Italy, Oxford 2016.
- Paul McLean: The Art of the Network. Strategic Interaction and Patronage in Renaissance Florence, Durham/London 2007.
- Katalin Prajda: Network and migration in early renaissance Florence, 1378-1433. Friends of friends in the Kingdom of Hungary, Amsterdam 2018.
- Claudius Sittig: Kulturelle Konkurrenzen. Studien zu Semiotik und Ästhetik adeligen Wetteifers um 1600, Berlin 2010.
- Martin Warnke: Hofkünstler. Zur Vorgeschichte des modernen Künstlers, Köln 1996.

 

Teilnahmebedingungen Für den Besuch der Seminare sollte das Grundstudium abgeschlossen sein.
Die Veranstaltung ist für Master-Studierende und für fortgeschrittene Bachelor-Studierende gedacht.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anmeldung über Mona notwendig.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Angebot fakultativ

 

Intervall wöchentlich
Datum 24.02.2020 – 25.05.2020
Zeit Montag, 10.15-12.00 Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Datum Zeit Raum
Montag 24.02.2020 10.15-12.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 02.03.2020 10.15-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Montag 09.03.2020 10.15-12.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 16.03.2020 10.15-12.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 23.03.2020 10.15-12.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 30.03.2020 10.15-12.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 06.04.2020 10.15-12.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 13.04.2020 10.15-12.00 Uhr Ostern
Montag 20.04.2020 10.15-12.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 27.04.2020 10.15-12.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 04.05.2020 10.15-12.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 11.05.2020 10.15-12.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 18.05.2020 10.15-12.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Montag 25.05.2020 10.15-12.00 Uhr Kunstgeschichte, Seminarraum 1. Stock 131
Module Modul: Frühe Neuzeit (Bachelor Studienfach Kunstgeschichte)
Modul: Kunsttheorie und Methodik (Master Studienfach Kunstgeschichte)
Modul: Kunsttheorie und Methodik (Master Studiengang Kunstgeschichte und Bildtheorie)
Modul: Profil: Frühe Neuzeit (Master Studiengang Kunstgeschichte und Bildtheorie)
Modul: Werk und Kontext (Master Studiengang Kunstgeschichte und Bildtheorie)
Modul: Werk und Kontext (Master Studienfach Kunstgeschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung aktive mündliche Teilnahme, Textvorbereitung, Referat.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Kunstgeschichte

Zurück