Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

57339-01 - Proseminar: Senecas Trostschrift an seine Mutter Helvia 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Anne-Sophie Meyer (anne-sophie.meyer@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Schrift "Ad Helviam matrem de consolatione" ist während Senecas Verbannung auf Korsika entstanden und an seine Mutter adressiert, mit dem Ziel, sie über diesen Umstand zu trösten. Es handelt sich um einen aussergewöhnlichen Text, in dem die stoische Philosophie Senecas zu einem konkreten Zweck verwendet wird, der aber auch Einblicke in Senecas Familienverhältnisse erlaubt, insbesondere in die Biografie seiner Mutter. Anhand dieses Textes werden Fragen verortet, wie die Bedeutung des Exils, dem Nutzen der Philosophie oder die Bildung der Frauen der römischen Oberschicht.
Lernziele Schwerpunkte des Proseminars werden das Übersetzen, Kommentieren und Interpretieren des Dialogs "ad Helviam matrem de consolatione" sein. Die Studierenden lernen anhand von Senecas Werk den philologischen Umgang mit einem Primärtext, einem Kommentar und der gegenwärtigen Forschungsliteratur. Die Trostschrift werden wir in ihrem sozialen und literarischen Umfeld verorten und der Frage der Gattung (Trostliteratur; Exilliteratur) nachgehen. Im Rahmen des Proseminars besteht die Möglichkeit, die für das Aufbaustudium geforderte Proseminararbeit zu verfassen.
Literatur Kritische Ausgabe: L. Annaei Senecae Dialogorum Libri Duodecim, recognovit brevique adnotatione critica instruxit L. D. Reynolds, Oxford 1977, 291-317.
Übersetzung: G. Fink (Hg.), Seneca. Schriften zur Ethik. Die kleinen Dialoge, Berlin 2011, S. 662-724.
Zur Einführung: M. Fuhrmann, Seneca und Kaiser Nero, Berlin 1997, S. 87-107.
Eine Bibliographie mit weiterführender Literatur wird zu Semesterbeginn bekanntgegeben.

 

Teilnahmebedingungen Lateinkenntnisse auf Maturitätsniveau sind erwünscht aber für das Belegen des Proseminars im Rahmen des Grundstudiums nicht zwingend.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.02.2020 – 29.05.2020
Zeit Freitag, 10.00-12.00 Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Datum Zeit Raum
Freitag 21.02.2020 10.00-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 28.02.2020 10.00-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 06.03.2020 10.00-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Freitag 13.03.2020 10.00-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 20.03.2020 10.00-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 27.03.2020 10.00-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 03.04.2020 10.00-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 10.04.2020 10.00-12.00 Uhr Ostern
Freitag 17.04.2020 10.00-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 24.04.2020 10.00-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 01.05.2020 10.00-12.00 Uhr Tag der Arbeit
Freitag 08.05.2020 10.00-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 15.05.2020 10.00-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 22.05.2020 10.00-12.00 Uhr Auffahrt
Freitag 29.05.2020 10.00-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Module Modul: Grundstudium Schwerpunkt Latinistik (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Grundstudium Schwerpunkt Latinistik (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Lateinische Literatur BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Lateinische Literatur BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige Teilnahme, Vorbereitung auf die Sitzungen, Gestaltung einer Sitzung (Referat).
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Latinistik

Zurück