Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

11983-01 - Vorlesung: Die Nutzpflanzen der Erde 2 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster Jedes Herbstsemester
Dozierende Jürg Oetiker (juerg.oetiker@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die 400'000 existierenden Pflanzenarten bilden die Grundlage allen tierischen Lebens. Etwa 5% davon sind bisher als Nutzpflanzen erkannt und 0.2% als Kulturpflanzen angebaut. Während letztere mehrheitlich als Nahrung verwendet werden, beeinflussen auch andere unser Leben tiefgreifend und auf uns oft unbewusste Weise: Weshalb benutzt man ein Pflanzenhormon zur Herstellung von Gummireifen? Was haben Blue Jeans mit einem Strauch zu tun? Woher kommt Japanlack? Wieso werden Kokosnüsse zur Herstellung von Automobilen verwendet? Und wie stellt man Kapern her?
Dieser Streifzug durch die Welt der Nutzpflanzen richtet sich an Studierende im ersten und dritten Semester und soll eine Brücke vom täglichen Umgang mit Pflanzen zu deren Physiologie, Biochemie und Molekularbiologie schlagen.
Lernziele Lernziel: Die Studierenden kennen Herkunft, Geschichte, Inhaltsstoffe und Verwendung von ausgewählten, wichtigen Nutzpflanzen. Die Studierenden haben einen Überblick der Methoden der Züchtung von Nutzpflanzen, insbesondere von pflanzlichen Lebensmitteln. Die Studierenden lernen, wie Nutzpflanzen die Welt verändert haben.
Bemerkungen Die Vorlesung richtet sich primär an Studierende der Biologie (1. und 3. Semester). Biologie-Studierende (Bachelor Biologie 13) mit Studienbeginn vor dem 1.8.2014 können diese Lehrveranstaltung auch zum Modul Biologie 5 zählen. Informationen auch auf http://nutzpflanzen.unibas.ch.
Weblink http://nutzpflanzen.unibas.ch

 

Anmeldung zur Lehrveranstaltung Die Vorlesung findet live via Zoom statt. Einladungen zur Vorlesung vom Mittwoch, 16. September, 16:15 Uhr, werden gleichentags um 15:00 per e-mail verschickt. Die Einladung wird an alle e-mail Adressen verschickt, die zu diesem Zeitpunkt die Vorlesung belegt haben. Gleichzeitig wird dann auch der Zugang zur Webseite eröffnet.
Begleitend zur Vorlesung findet jeweils am darauf folgenden Donnerstag, von 11:00 bis 14:00 im Botanischen Garten der Universität eine begleitete Ausstellung mit Demonstrationsmaterial zur Vorlesung statt. Diese wird vom Botanischen Garten für die VorlesungsteilnehmerInnen angeboten. Für deren Besuch gelten konsequent die Corona-Vorschriften der Universität Basel.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Veranstaltung
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 16.09.2020 – 16.12.2020
Zeit Mittwoch, 16.15-18.00 - Online Präsenz -
Datum Zeit Raum
Mittwoch 16.09.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 23.09.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 30.09.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 07.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 14.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 21.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 28.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 04.11.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 11.11.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 18.11.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 25.11.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 02.12.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 09.12.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 16.12.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Module Modul: Naturwissenschaftliche Grundlagen (Bachelorstudium: Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie)
Modul: Naturwissenschaftliche Grundlagen für die Archäologie (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Naturwissenschaftliche Grundlagen für die Archäologie (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Wahlbereich Bachelor Biologie: Empfehlungen (Bachelorstudium: Biologie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Semesterendprüfung: 16.12.2020, 17:15-18:00 Uhr, simultan im grossen Hörsaal der Physik und im grossen Hörsaal der Organischen Chemie.
Die Prüfung wird automatisch ausgewertet und erfolgt via Multiple Choice. Negativpunkte für falsche Antworten werden innerhalb einer Frage gegeben, sind aber nicht auf die anderen Fragen übertragbar (vererbbar).
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, studiendekanat-philnat@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Integrative Biologie

Zurück