Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

48313-01 - Vorlesung: Mehrwertsteuerrecht 6 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster Jedes Herbstsemester
Dozierende Martin Kocher (martin.kocher@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Mehrwertsteuer ist die "europäische" und "modernste" unter den eidgenössischen Bundessteuern. Sie leitet sich gedanklich vom Richtlinienrecht der Europäischen Union ab und gehört zu den beiden ergiebigsten Einnahmequellen des Bundes. Je höher der Mehrwertsteuersatz steigt, umso häufiger wird es zu gerichtlichen Auseinandersetzungen kommen, welche in Beratung, Verwaltung und Justiz qualifizierte Juristinnen und Juristen erfordert.

Die Vorlesung widmet sich dem System der Mehrwertsteuer und legt gleichzeitig ein Schwergewicht auf die Schnittstellen zu anderen Steuerarten. Das Gelernte wird anhand der bundesgerichtlichen Praxis vertieft. Die Studierenden erhalten die Möglichkeit, das Wesen der Mehrwertsteuer anhand verschiedener Excel-Tools zu ergründen. Diese sind Teil der Prüfungsvorbereitung und können an den mündlichen Prüfungen zum Einsatz gelangen.

Die Vorlesung ist so aufgebaut, dass sie beispielsweise im Hinblick auf die Prüfung zum dipl. Steuerexperten bzw. zur dipl. Steuerexpertin dienlich ist.
Lernziele 1. Fähigkeit, die mehrwertsteuerliche Wirkungsweise typischer Vorgänge zu erklären

2. Erkennen der Zusammenhänge ("Was geschieht, wenn …?") anhand der Excel-Tools
3. Kritische Würdigung der Rechtslage und Rechtsprechung
4. Erkennen der Schnittstellen zu anderen öffentlich-rechtlichen Abgaben
Literatur Ivo P. Baumgartner/Diego Clavadetscher/Martin Kocher, Vom alten zum neuen Mehrwertsteuergesetz - Einführung in die neue Mehrwertsteuerordnung, Langenthal 2010, 978-3-905817-22-5

 

Teilnahmebedingungen Von Vorteil sind Kenntnisse der direkten Bundessteuer. Es handelt sich um eine Vorlesung mit integrierten Übungen (analog und digital), die eine aktive Mitwirkung und entsprechende Vorbereitung der Studierenden voraussetzt.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 16.09.2020 – 16.12.2020
Zeit Mittwoch, 16.15-18.00 - Online Präsenz -

Reine Online-Präsenz (Fixe Termine mit live Unterricht via Zoom)

Datum Zeit Raum
Mittwoch 16.09.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 23.09.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 30.09.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 07.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 14.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 21.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 28.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 04.11.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 11.11.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 18.11.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 25.11.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 02.12.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 09.12.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 16.12.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Module Vertiefungsmodul: Corporate and Tax (Masterstudium: Wirtschaftsrecht)
Vertiefungsmodul: Generalis (Masterstudium: Rechtswissenschaft (bilingue))
Vertiefungsmodul: Generalis (Masterstudium: Rechtswissenschaft)
Vertiefungsmodul: Verwaltungsrecht (Masterstudium: Rechtswissenschaft)
Vertiefungsmodul: Verwaltungsrecht (Masterstudium: Rechtswissenschaft (bilingue))
Wahlbereich Master Rechtswissenschaft (EUCOR): Empfehlungen (Masterstudium: Rechtswissenschaft (EUCOR))
Leistungsüberprüfung Vorlesungsprüfung
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Mündliche Prüfung, teils unter Einsatz der in der Vorlesung verwendeten Excel-Dateien.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen einmal wiederholbar
Zuständige Fakultät Juristische Fakultät, studiendekanat-ius@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Öffentliches Recht

Zurück