Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

10427-01 - Übung: Bibelkunde Altes Testament 2 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster Jedes Herbstsemester
Dozierende Helge Bezold (helge.bezold@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt In dieser Übung lesen wir gemeinsam eines der bedeutendsten literarischen Produkte der Menschheitsgeschichte: Das Alte Testament. Die Bibelkunde ist eine begleitende Lektüreübung, die einen Überblick über die grosse "Bibliothek" der verschiedenen alttestamentlichen Bücher verschaffen soll.

Eine fundierte "Bibelkunde" ist die Grundlage jeder theologischen Arbeit, insbesondere im Studium und in der praktischen Arbeit als PfarrerIn. Es geht um zentrale Themen (Schöpfung, Prophetie, Gesetz, Weisheit etc.), wichtige Textstellen, verschiedene Gattungen (Erzählungen, Poetische Texte, Gesetze), bekannte und unbekannte Personen sowie um grundlegende Fragen zum Aufbau des Alten Testaments insgesamt.

Die Übung korrespondiert mit der Einleitungsvorlesung und bietet eine strukturierte Lektüre zur Grundlage wissenschaftlicher Arbeit an alttestamentlichen Texten. Dabei werden als Hausaufgabe die atl. Texte gelesen und mittels Leitfragen vorbereitet. In den Sitzungen werden zentrale Passagen und Themenfelder gemeinsam gelesen und analysiert sowie der Aufbau der Bücher besprochen. Ziel der Veranstaltung ist eine gute Kenntnis des Alten Testaments anhand zentraler Themen und Gliederungen einzelner Bücher. Gleichzeitig wird die genaue Lektüre kleinerer und grösserer Textabschnitte trainiert, die für das Theologiestudium und auch in anderen Disziplinen wichtig ist.

Anders als es der biblische Kanon vorschlägt, wählt die Übung den Weg einer literaturgeschichtlich orientierten Lektürereihenfolge: Beginnend mit jüngeren Texten (Dan, Rut, Est, Esr, Neh, Koh) kommen die Geschichtswerke (1-2 Kön, Gen-Dtn, Jos-2Sam) und weitere Bücher in den Blick, bis abschliessend die Propheten gelesen werden. In der ersten Sitzung werden Grundlagen der Bibelübersetzung(en) vorgestellt und Einleitungsfragen (Alter, Umfang, Aufbau des Kanons) besprochen.
Literatur Elberfelder (2006) oder Zürcher Bibel (2007).
Zur Erarbeitung der bibelkundlichen Gliederungen, Themen und Übersichten können folgende Werke hilfreich sein:

Bormann, Lukas. Bibelkunde. 5., durchges. Aufl. Vandenhoeck & Ruprecht, 2014.
Rösel, Martin und Dirk Schwiderski. Bibelkunde Des Alten Testaments. 9., aktualisierte und erweiterte Auflage. Neukirchener Theologie, 2015.
Westermann, Claus, Ferdinand Ahuis und Jürgen Wehnert. Calwer Bibelkunde. 15. Aufl. Calwer, 2008.

 

Teilnahmebedingungen Es sind keine Sprachkenntnisse erforderlich. Die Veranstaltung steht auch interessierten Studierenden anderer Fächer offen und kann als Wahlbereich belegt werden.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 15.09.2020 – 15.12.2020
Zeit Dienstag, 16.15-18.00 Kollegienhaus, Seminarraum 107
Datum Zeit Raum
Dienstag 15.09.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 22.09.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 29.09.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 06.10.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 13.10.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 20.10.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 27.10.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 03.11.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 10.11.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 17.11.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 24.11.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 01.12.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 08.12.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Dienstag 15.12.2020 16.15-18.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 107
Module Modul: Exegese (Ex 1) (Bachelor Studienfach Theologie)
Modul: Grundwissen Altes Testament (AT 1) (Bachelor Studienfach Theologie)
Modul: Grundwissen Altes Testament (AT 1) (Bachelorstudium: Theologie)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Vorbereitung der angegebenen Lektüre und Beantwortung Leitfragen. Aktive Mitarbeit im Seminar. Übernahme eines Referates oder Essays. Die Bibelkunde wird mit einer mündlichen Prüfung abgeschlossen.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: Dozierende
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Theologische Fakultät, studiendekanat-theol@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Theologie

Zurück