Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

58629-01 - Seminar: Homer, Odyssee: Die Phaiakis 3 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Anton F.H. Bierl (a.bierl@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Phaiakis ist der faszinierende Teil der Odyssee (Gesang 6-Anfang 13), als sich Odysseus im Land der Phaiaken befindet, einem zauberhaften utopischen Ort. Zentrum sind die Apologoi, die Irrfahrtenerzählungen (9-12). Doch auch die Episoden davor sind von zentraler Bedeutung. Ankunft des Odysseus am Strand, das Treffen mit der Königstochter Nausikaa, die in später in den Palast führt, wo er auf Arete und Alkinoos, dem Herrscherpaar, trifft. Der 8. Gesang erzählt von dem Gastmahl zu Ehren des Fremden, bei dem der Sänger Demodokos singt und das Epos gewissermassen seine eigene diachrone Entwicklung einspiegelt. Ein aufgekommener Streit wird durch Gesang und Tanz gelöst.

Zahlreiche lohnenswerte Aspekte kommen in dem Seminar zur Sprache: Erotik, Utopie, Sängertum, Agonistik, narrative Sinnbildung.

Wir lesen, analysieren und interpretieren eine Auswahl der schönsten Stellen.
Lernziele – philologische und historisch–kritische Lektüre des Texts
– Vertrautwerden mit wichtigen Forschungsproblemen
– Verbesserung der Lesefertigkeit
– Textkritik und Kommentierung
– Vertrautwerden mit dem Epos und der Homerischen Frage
– Vertrautwerden mit Fragen der Interpretation
– Erlernen von philologischen sowie kultur- und literaturwiss. Interpretationsmodellen
– Erlernen von wiss. Diskussion und schriftlichen Seminararbeiten
Literatur Literatur:
Text:
P. von der Mühll, Homeri Odyssea, Basel 1971
Übersetzung:
Homer. Die Odyssee, deutsch von W. Schadewaldt, Hamburg 1958
Kommentar:
A. Heubeck et al., A Commentary on Homer's Odyssey, I-III, Oxford 1988-1992
I. J. F. de Jong. A Narratological Commentary on the Odyssey. Cambridge 2001

Einführungen:
J. Latacz, Homer. Der erste Dichter des Abendlands, München/Zürich 1989
ders. (Hrsg.), Homer. Die Dichtung und ihre Deutung (WdF 634), Darmstadt 1991
R. Rutherford, Homer (Greece & Rome. New Surveys in the Classics 26), Oxford 1996
I. Morris, B. Powell (Hrsg.), A New Companion to Homer, Leiden 1997
G. A. Seek, Homer. Eine Einführung,Stuttgart 2004

Monographie:
U. Hölscher, Die Odyssee. Epos zwischen Märchen und Roman, München 1989
W. Mattes, Odysseus bei den Phäaken. Kritisches zur Homeranalyse, Würzburg 1958.

Aufsatz:
A. Bierl, Odysseus als Sänger im Prozess narrativer Sinnbildung. Eine erzählarchäologische Lektüre der Abenteuergeschichten in Homers Odyssee, in: H. Roeder (Hrsg.), Das Erzählen in frühen Hochkulturen II. Eine Archäologie der narrativen Sinnbildung (Ägyptologie und Kulturwissenschaft 2), Paderborn 2018, 197–219
Bemerkungen Achtung! Beginn 2. Woche!

Das Seminar ist bes. auch für Studierende der Altertumswiss. und modernen Literaturwiss. (aber nur mit Griechischkenntnissen) geeignet; zudem auch Magistrierenden als Forschungsseminar empfohlen. Auch geeignet für die Zertifikate ”Ancient Greek and Modern Theatre & Performance Studies” und “Literatur und Religion: Mythopoetik




 

Teilnahmebedingungen gute Griechischkenntnisse, möglichst gräzistisches Proseminar

die Zahl ist auf 6 Teilnehmende begrenzt.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Ja
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.09.2020 – 14.12.2020
Zeit Montag, 10.15-12.00 Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Datum Zeit Raum
Montag 21.09.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 28.09.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 05.10.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 12.10.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 19.10.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 26.10.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 02.11.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 09.11.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 16.11.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 23.11.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 30.11.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 07.12.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 14.12.2020 10.15-12.00 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Module Modul: Literaturgeschichte (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung regelmässige und aktive Teilnahme (unbedingt auch in die erste Std. kommen!), regelmässige Präparation der behandelten Textpassagen, ausführliches wiss. Referat zu einer Textstelle
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Gräzistik

Zurück