Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

58620-01 - Übung: Mythen, Bild und Text: Eine Entdeckungsreise ins Antikenmuseum 2 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Anton F.H. Bierl (a.bierl@unibas.ch, BeurteilerIn)
Christine Luz Martin (christine.luzmartin@unibas.ch)
Inhalt Wir sind gewöhnt, die Welt multimedial zu erfahren – wie sieht das in der Antike aus? Sind die mythischen Gestalten des Epos und auf der Bühne des Theaters und überhaupt der griechischen Literatur die gleichen wie auf bildlichen Darstellungen? Sind bildliche und textuelle Repräsentationen aufeinander abgestimmt oder gibt es von einander unabhängige Traditionen? Ausgehend von ausgewählten Texten werden wir einzelne mythische Figuren und Sujets untersuchen und mit ihren Darstellungen auf Vasenbildern im Basler Antikenmuseum vergleichen.
Die Veranstaltung findet in zwei Blöcken statt: 1. Dienstag, 27.10.2020, 14-16: Textstudium, Kennenlernen der Mythen. 2. Freitag, 6.11.2020, 14-18, im Antikenmuseum: Erkunden der Vasensammlung und Gegenüberstellung von Bild- und Textmaterial. Dieser Block wird zusammen mit den Teilnehmern der Veranstaltung “Die Sammlung des Basler Antikenmuseums”, jeweils Freitag 14-16 von Herrn Prof. M. Guggisberg durchgeführt. Die beiden Veranstaltungen sind komplementär konzipiert und können in Kombination miteinander oder auch einzeln besucht werden. Zugleich sind insbes. die Teilnehmer der “Einführung in die Gräzistik: Homer, Odyssee und Penelope” angesprochen: die Sitzung am Dienstag ist zugleich integraler Teil der Einführung. Auch in diesem Fall ist der Besuch in Kombination miteinander mit kleiner Extra-Aufgabe möglich.
Lernziele – Kennenlernen von mythischen Figuren in der griechischen Literatur und auf antiken Vasen sowie z. T. anderen Bildträgern
– Verstehen von Mythos
– Verstehen der Bild-Text-Beziehung
– Kennenlernen der medialen und intermedialen Dimension
– Analyse von mythischen Figuren in Texten und unterschiedlichen literarischen Gattungen
– Kennenlernen einiger Exponate vor Ort im Basler Antikenmuseum
– Berücksichtigung der Frage der Herstellung, Verwendung und des kulturellen Kontextes der Stücke
– fachlich-didaktische Einordnung der Exponate: genaues Hinschauen und sorgfältiges Beschreiben sowie Vergleich mit den textlichen Versionen

Literatur Einführende Literatur:
L. Giuliani, Bild und Mythos. Geschichte der Bilderzählung in der griechischen Kunst, München 2003.
L. Giuliani, How Did the Greeks Translate Traditional Tales into Images?, in: K. M. Coleman (Hrsg.), Images for Classicists, Cambridge 2015, 19-37.

ferner:
R. Buxton, Handbook of Greek Mythology, New York 1990.
S. Price und E. Kearns (Hrsg.), The Oxford Dictionary of Classical Myth and Religion, Oxford 2004.

zu Dionysos:
R. Seaford, Dionysos, New York 2006.
Bemerkungen eilnehmerkreis: Studierende der Griechischen und Lateinischen Philologie sowie der Altertumswissenschaften, ferner der modernen Philologien, des Interphilologischen Bereichs, Medienwissenschaften, der Religionswissenschaft, Philosophie. Interessierte HörerInnen anderer Fächer und aller Fakultäten sind ebenfalls herzlich willkommen. Auch geeignet für die Zertifikate ”Ancient Greek and Modern Theatre & Performance Studies” und “Literatur und Religion: Mythopoetik

 

Teilnahmebedingungen keine – alle Texte werden in Übersetzung bzw. zweisprachig vorgelegt
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Ja
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall Block
Datum 27.10.2020 – 06.11.2020
Zeit Siehe Detailangaben
Datum Zeit Raum
Dienstag 27.10.2020 08.00-09.00 Uhr --, --
Freitag 06.11.2020 08.00-09.00 Uhr --, --
Module Modul: Griechische Religionswissenschaft und Mythologie (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Griechische Religionswissenschaft und Mythologie (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Nordistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Literatur im Zusammenspiel der Künste und Medien (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul: Vertiefung in Altertumswissenschaften (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung in Altertumswissenschaften (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften MA (Master Studienfach Alte Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung regelmässige und aktive Teilnahme
für die Teilnehmenden der Einführung der Gräzistik anhand der Odyssee mit kleiner Zusatzaufgabe
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Gräzistik

Zurück