Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

58771-01 - Vorlesung: Medien und Regierungswissen. Einführung zu Grundlagentexten der Mediensoziologie 3 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Ute Holl (ute.holl@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Vorlesung „Medien und Regierungswissen. Einführung zu Grundlagentexten der Mediensoziologie“ erläutert Begriffe, Methoden und Fragestellungen, die soziale, soziologische und machtanalytische Aspekte historischer und gegenwärtiger Medienkonstellationen betreffen. Ausgehend von der Beobachtung, dass Medien immer schon soziale sind, insofern sie Kommunikation und Beziehungen organisieren und damit das formatieren, was als Gesellschaft und Individuum, öffentlich oder nicht-öffentlich, Kommunikation und Störung, Inklusion und Exklusion begriffen werden kann — erläutert die Vorlesung, inwiefern Regierungswissen und Regierungskünste mit Ökonomien medialer Anordnungen zusammenhängen. Die Vorlesung ist als online Veranstaltung geplant, die von Tutoraten begleitet wird. Sie wird in Form von wöchentlichen audio-visuellen Essays zur Verfügung gestellt, die ohne Zeitbeschränkung zugänglich sind. Die einzelnen Vorlesungen reflektieren selbst das Mediale ihrer Kommunikation: wie hängen Kulturtechniken wie Speichern, Vervielfältigen und Übertragen mit Wissens- und Machtformen ebenso wie mit Didaktik und Kritik zusammen?
Bemerkungen Diese Veranstaltung ist jeweils auf ADAM als Podcast herunterladbar und findet derzeit nicht mehr als Präsenzveranstaltung statt.
Es werden parallel geführte Tutorate zur Vorlesung angeboten: weitere Informationen und Termine nach Ankündigung.

Diese Vorlesung ist für das Grundstudium Medienwissenschaft (Modul MKG) obligatorisch.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 17.09.2020 – 17.12.2020

Keine Einzeltermine verfügbar, bitte informieren Sie sich direkt bei den Dozierenden.

Module Modul: Basisstudium Medien, Kommunikation, Gesellschaft (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Die schriftliche Prüfung am Ende des Semesters umfasst den in der Vorlesung behandelten und im begleiteten Selbststudium vertieften Gegenstandsbereich.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Medienwissenschaft

Zurück