Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

58786-01 - Proseminar: Herrschen, Handeln und Flanieren. Städtebau und urbanes Leben in Südosteuropa im 19. und 20. Jahrhundert 3 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Heiner Grunert (heiner.grunert@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die gesellschaftlichen Veränderungen des 19. und 20. Jahrhunderts zeigten sich in Südosteuropa zuallererst in Städten. Osmanische Provinzstädte wie etwa Mostar entwickelten sich Anfang des 19. Jahrhunderts in florierende Handelszentren. Kleinstädte wie Prizren oder Manastir/Bitola wurden wichtige Aushandlungsorte der europäischen Diplomatie. Orte wie Sofia, Athen oder Cetinje mit wenigen Tausend Einwohnern wurden quasi über Nacht zu Hauptstädten von neuen Nationalstaaten. Nationalstaatsbildung und Verstädterung, neue Grenzen und Verkehrsverbindungen verschoben die Sozialstruktur und Bedeutung vieler Städte. Gerade die jungen Nationalstaaten suchten ab Mitte des 19. Jahrhunderts nach eigenen, modernen und europäischen Formen, um die ‚eigene‘ Nation, den ‚eigenen‘ Staat städtebaulich zu konstruieren, zu repräsentieren und zu verwalten. Dabei kam es durch Auswanderung, Flucht und Vertreibung an vielen Orten zu erheblichen demographischen Verschiebungen und einem teils rasanten Wandel des Ortsbildes
Das Proseminar versteht sich als Einführung in die Stadtgeschichte Südosteuropas. Dabei werden imperiale und nationalstaatliche Politik sowie kulturelle und wirtschaftliche Faktoren für urbanen Wandel untersucht. Welche Utopien und städtebaulichen Planungen gab es? Und welche Kontinuitäten und Brüche spiegelten sich in den Stadträumen wider?
Literatur Todorov, Nikolaj T.: The Balkan city, 1400-1900. Seattle 1983; Gunzburger Makaš, Emily/Damljanović Conley, Tanja: Capital cities in the aftermath of empires planning in central and southeastern Europe. London [u.a.] 2010; Roth, Klaus/Brunnbauer, Ulf (Hg.): Urban life and culture in Southeastern Europe. Anthropological and historical perspectives. Münster 2006; Bohn, Thomas M./Calic, Marie-Janine (Hg.): Urbanisierung und Stadtentwicklung in Südosteuropa vom 19. bis zum 21. Jahrhundert. München 2010; Misković, Nataša: Basare und Boulevards. Belgrad im 19. Jahrhundert. Wien u.a. 2008.
Bemerkungen Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen ist die Teilnehmerzahl auf 30 beschränkt. Der verfügbare Unterrichtsraum bietet Platz für 15 Teilnehmende. Bei höherer Belegung wird in dieser Lehrveranstaltung der Präsenzunterricht mit digitalen Elementen kombiniert (Halbklassen, Zuschaltung, Arbeitsgruppen…).

 

Teilnahmebedingungen Für Studierende des BSF Geschichte im Grundstudium mit abgeschlossenem Einführungskurs Geschichte. Teilnahme an der ersten Sitzung ist obligatorisch. Bei Überbelegung werden Studierende des BSF Geschichte, die noch kein Proseminar in dem Modul absolviert haben, bevorzugt zugelassen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 14.09.2020 – 14.12.2020
Zeit Montag, 16.15-18.00 Departement Geschichte, Seminarraum 3
Datum Zeit Raum
Montag 14.09.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 21.09.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 28.09.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 05.10.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 12.10.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 19.10.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 26.10.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 02.11.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 09.11.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 16.11.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 23.11.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 30.11.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 07.12.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 14.12.2020 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Module Modul: Basis Geschichte: Südosteuropa (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul: Basis Neuere / Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Themen der Nahoststudien (Bachelor Studienfach Nahoststudien)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück