Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

58763-01 - Übung: Geschichten des "Westens" 3 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Patricia Hertel (patricia.hertel@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Der „Westen“ ist ein zentrales und gleichzeitig mehrdeutiges Konzept der europäischen Geschichte. Als räumliche Metapher, geopolitische Kategorie, politisches Leitbild oder kulturelle Chiffre wurde der Begriff zu unterschiedlichen Zeitpunkten mit vielfältigen Bedeutungen aufgeladen. Die jeweiligen Vorstellungen und „mental maps“ des „Westens“ sind aufschlussreich für grundlegende Tendenzen der Geschichtswissenschaft, für ihren Umgang mit Raumvorstellungen sowie in Bezug auf die historischen Rahmenbedingungen, die solche Vorstellungen hervorbrachten.

Diese Übung zur Historiographiegeschichte widmet sich den vielfältigen Konzepten des „Westens“ in der europäischen Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Im Zentrum stehen Werke der Geschichtsschreibung, die das Konzept des „Westens“ verwenden, sowie aktuelle Forschungsliteratur zur Historisierung dieses Konzepts. Ziel der Übung ist es, anhand der vielfältigen Deutungen des „Westens“ Einblick in die Geschichte der Geschichtswissenschaft zu gewinnen und das Bewusstsein für den Umgang mit Räumen in der historischen Forschung zu schärfen. Voraussetzungen für die Teilnahme ist ein Interesse für die Geschichte der Geschichtswissenschaft und ihre konzeptionellen Fragen sowie die Bereitschaft zu regelmässigen schriftlichen Übungen und zur intensiven Lektüre, auch von Texten in Fremdsprachen.
Literatur Einführende Literatur: Riccardo Bavaj, „The West“: A Conceptual Exploration, European History Online / Europäische Geschichte Online (2011), http://www.ieg-ego.eu/bavajr-2011-en (11.01.2020).

 

Teilnahmebedingungen Studierende der Geschichte aller Studienstufen sowie Studierende anderer Studienfächer, in deren Module die Übung verknüpft ist. Bei Überbelegung wird die Teilnehmerzahl beschränkt. In diesem Fall werden Studierende der Geschichte bevorzugt zugelassen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 14.09.2020 – 14.12.2020
Zeit Montag, 14.15-16.00 Departement Geschichte, Seminarraum 3
Datum Zeit Raum
Montag 14.09.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 21.09.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 28.09.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 05.10.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 12.10.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 19.10.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 26.10.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 02.11.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 09.11.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 16.11.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 23.11.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 30.11.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 07.12.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 14.12.2020 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Module Modul: Archive / Medien / Theorien (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul: Archive / Medien / Theorien (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Areas: transnational - global (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Areas: Westeuropa (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Europäisierung und Globalisierung (Masterstudium: European Global Studies)
Modul: Forschung und Praxis (Master Studienfach Osteuropäische Geschichte)
Modul: Profil: Moderne (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Profil: Vormoderne (Master Studiengang Europäische Geschichte (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Theorie (Master Studienfach Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück