Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

58866-01 - Seminar: Aristoteles: De anima 3 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Marc Nicolas Sommer (marc.sommer@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt In seiner Schrift De anima untersucht Aristoteles die Seele als explanatorisches Prinzip alles Lebendigen. Im Rahmen dieser Untersuchung unterscheidet er verschiedene Funktionen der Seele, die verschiedene Stufen des Lebendigen zu erklären vermögen. Schritt für Schritt entfaltet Aristoteles das vegetative, das wahrnehmende und das denkende Seelenvermögen und erklärt damit die zunehmende Komplexität von vegetativem, wahrnehmendem und rationalem Leben. Den argumentativen Höhepunkt der Schrift bilden die drei Kapitel über das Denken, die zu den meistkommentierten Abschnitten der Philosophiegeschichte überhaupt gehören. Die dort entfaltete Theorie des Denkens verbindet die Ausführungen über die Seele mit den Überlegungen zum göttlichen Geist im zwölften Buch der Metaphysik des Aristoteles, die das Gravitationszentrum des aristotelischen Theorieentwurfs bilden.

Im Seminar werden wir uns die anspruchsvolle Schrift des Aristoteles Schritt für Schritt erschließen. Im Fokus der Lektüre sollen die Ausführungen über das Denken stehen, insbesondere die Frage, wie das Denken als Schnittstelle zwischen menschlichem und göttlichem Sein verstanden werden kann. Dabei werden wir auch die einschlägigen Passagen aus der Metaphysik des Aristoteles hinzuziehen.
Literatur Als Textgrundlage anzuschaffen ist:
Aristoteles: Über die Seele. De anima. Griechisch-Deutsch, übersetzt und herausgegeben von Klaus Corcilius, Hamburg 2017. (ISBN: 978-3-78732789-8)

Weitere Texte werden auf ADAM zur Verfügung gestellt.
Bemerkungen Die Veranstaltung wird als digitale Präsenzveranstaltung zu den geplanten Zeiten über ZOOM durchgeführt. Die Einladung zu den Sitzungen wird über ADAM versendet.

 

Teilnahmebedingungen Nur für Studierende, die den Grundkurs Theoretische Philosophie oder vergleichbare Kenntnisse in der Theoretischen Philosophie vorweisen können.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Veranstaltung
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 17.09.2020 – 17.12.2020
Zeit Donnerstag, 16.15-18.00 - Online Präsenz -
Datum Zeit Raum
Donnerstag 17.09.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 24.09.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 01.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 08.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 15.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 22.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 29.10.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 05.11.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 12.11.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 19.11.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 26.11.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 03.12.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 10.12.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 17.12.2020 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Module Modul: Klassiker der Theoretischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Modul: Theoretische Philosophie (Master Studienfach Philosophie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Philosophie

Zurück