Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

58869-01 - Proseminar: George Berkeleys Drei Dialoge zwischen Hylas & Philonous 3 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende
Inhalt 1710 veröffentlichte George Berkeley seine Prinzipien des menschlichen Verstandes. In diesem Werk vertritt Berkeley die Auffassung, dass es keine materielle Substanz gibt. Gemäss Berkeley ist alles, was existiert immateriell, d. i., entweder eine Idee oder ein Geist. Diese Position wurde nachfolgend als Immaterialismus berühmt sowie berüchtigt.
Von Beginn weg wurde Berkeleys Immaterialismus wenig ernst genommen, weshalb er 1713 die Drei Dialoge zwischen Hylas und Philonous verfasste, um diesem zu verteidigen. Wir werden im Rahmen dieses Proseminars das ganze Werk lesen und so einen Einblick in Berkeleys Immaterialismus erlangen sowie seine Argumente dafür nachvollziehen und diskutieren.
Lernziele Die Studierenden lernen Berkeleys Immaterialismus und seine Argumente dafür kennen und können letztere kritisch beurteilen.
Literatur • Grundlage für dieses Seminar sind Berkeleys Drei Dialoge. Wir werden für das Seminar mit der Version arbeiten welche Michael Ayers in Philosophical Works (1993, Everyman Library; ISBN-10: 0460873431) veröffentlichte. Dieses Buch wird zur Anschaffung empfohlen und man findet gute gebrauchte Exemplare günstig bei Amazon oder Bookfinder.com.
Des Weiteren werden wir ausführlichen Gebrauch von Stefan Storries (Hg.) Sammelband machen: Berkeley's Three Dialogues: New Essays. Oxford University Press, 2018; ISBN: 9780198755685).
Bemerkungen Für JuristInnen geeignet.
Dozent: Manuel Fasko

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 14.09.2020 – 14.12.2020
Zeit Montag, 12.15-14.00 Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Datum Zeit Raum
Montag 14.09.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 21.09.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 28.09.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 05.10.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 12.10.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 19.10.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 26.10.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 02.11.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 09.11.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 16.11.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 23.11.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 30.11.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 07.12.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 14.12.2020 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Module Modul: Klassiker der Theoretischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Die ECTS können erworben werden indem man während der Vorlesungszeit entweder drei Kurzessays à zwei Seiten verfasst oder zwei Kurzessays verfasst und ein Inputreferat zwischen 5-7 Minuten hält. Jeder Leistungsnachweis ist benotet auf der Skala von 1-6 und zählt 1/3 zur Gesamtnote.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Philosophie

Zurück