Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

56555-01 - Seminar: Flucht und Vertreibung: Ursachen, Prozesse und Lösungsansätze 3 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Seraina Rüegger (seraina.rueegger@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Gewalt und Verfolgung zwangen bis Ende 2018 mehr als 70 Millionen Menschen ihre Heimat zu verlassen. Dieser Kurs bietet eine Einführung in die Studien der Flucht und Vertreibung. Es werden verschiedene Aspekte der Zwangsmigration in der internationalen Politik untersucht. Wir analysieren die Konzeptualisierung von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen, die Hauptursachen der Flüchtlingsströme, wie zum Beispiel Bürgerkriege, Fluchtrichtungen, Flüchtlingsunterkünfte, Probleme und Unsicherheiten, welche Flüchtlinge in Asylländern erleben, Asylpolitik und die Rolle humanitärer Hilfe. Der theoretische Hintergrund wird angwendet, um aktuelle Flüchtlingskrisen zu verstehen.
Lernziele - Fluchtprozesse verstehen
- Kritische Auseinandersetzung mit akademischen Studien über Fluchtthematiken
- Kenntnisse aktueller Flüchtlingskrisen

Literatur - Fiddian-Qasmiyeh, Elena, Gil Loescher, Katy Long and Nando Sigona. 2014. The Oxford Handbook of Refugee and Forced Migration Studies. Oxford University Press.
- Rüegger, Seraina and Heidrun Bohnet. 2020. “The Link Between Forced Migration and Conflict.” In Environmental Conflicts, Migration and Governance: Exploring Interdependencies, eds. Tim Krieger, Diana Panke and Michael Pregernig. Bristol University Press.
- United Nations High Commissioner for Refugees. 2019. Global Trends, Forced Displacement in 2018. Online: https://www.unhcr.org/5d08d7ee7.pdf.
Bemerkungen Die Teilnehmerzahl ist aus Gründen der Qualitätssicherung der Lehre auf 30 beschränkt. Bei Überbuchung haben Studierende der Soziologie und Politikwissenschaft Vorrang. Selektion nach Belegungsdatum.

 

Teilnahmebedingungen Die Teilnehmerzahl ist aus Gründen der Qualitätssicherung der Lehre auf 30 beschränkt. Bei Überbuchung haben Studierende der Soziologie und Politikwissenschaft Vorrang. Selektion nach Belegungsdatum.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Die Teilnehmerzahl ist aus Gründen der Qualitätssicherung der Lehre auf 30 beschränkt. Bei Überbuchung haben Studierende der Soziologie und Politikwissenschaft Vorrang. Selektion nach Belegungsdatum.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Veranstaltung

 

Intervall wöchentlich
Datum 14.09.2020 – 14.12.2020
Zeit Montag, 10.15-11.45 - Online Präsenz -
Datum Zeit Raum
Montag 14.09.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 21.09.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 28.09.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 05.10.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 12.10.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 19.10.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 26.10.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 02.11.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 09.11.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 16.11.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 23.11.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 30.11.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 07.12.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 14.12.2020 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Module Modul: Politik, Entwicklung und soziale Ungleichheit (Bachelor Studienfach Soziologie)
Modul: Regionaler Fokus B.A. (Bachelor Studienfach Politikwissenschaft)
Modul: Vertiefung Politikwissenschaft B.A. (Bachelor Studienfach Politikwissenschaft)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Die Studierenden nehmen aktiv an den Diskussionsgruppen teil. Jede Diskussionsgruppe führt ein Protokoll. Jede Diskussionsgruppe hält am Ende des Semesters ein Referat (inkl. Slides und Handout) über ein Fallbeispiel.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Politikwissenschaft

Zurück