Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

48556-01 - Exkursion: Schweizer Politisches System 5 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster Jedes Herbstsemester
Dozierende Sarah Bütikofer (sarah.buetikofer@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Veranstaltung vermittelt den Teilnehmenden Grundkenntnisse des politischen
Systems der Schweiz. Im Mittelpunkt stehen die politischen Akteure und Institutionen auf
Bundes- und Kantonsebene sowie die politischen Entscheidungsprozesse auf den
verschiedenen Staatsebenen.
In der Veranstaltung wird der Schwerpunkt auf folgende politische Institutionen und
Akteure gelegt: Direkte Demokratie, Föderalismus, Regierung und Parlamente (Bund und
Kantone, Zweikammersystem), Parteien und Parteiensystem, Interessenverbände und
Lobbyismus sowie Medien.
Lernziele Zur Vertiefung der erworbenen Kenntnisse zur Schweizer Politik werden im Rahmen der
Veranstaltung zwei Exkursionen stattfinden. Zum einen steht ein Besuch des
Bundeshauses mit Gesprächen mit Mitgliedern der eidgenössischen Räte aus dem Kanton
Basel Stadt auf dem Programm, zum anderen besuchen wir den Landrat in Liestal und
unterhalten uns mit Kantonsrätinnen und -räten aus dem Kanton Basel Landschaft.
An zwei bis drei Seminartreffen findet zudem ein Gastvortrag statt, der den Studierenden
die Möglichkeit bietet, mit Fachpersonen aus unterschiedlichen Gebieten sich stellende
Fragen zu diskutieren.
Exkursion Liestal, Besuch Landrat: Donnerstag, 5. November 2020
Exkursion Bern, Besuch Bundeshaus: Dienstag, 1. Dezember 2020
Literatur Vatter, Adrian (2020). Das politische System der Schweiz. 4., aktualisierte Auflage. Baden-
Baden: Nomos. ISBN 978-3-8487-6564-5.
https://www.nomos-shop.de/Vatter-politische-System-
Schweiz/productview.aspx?product=44483
Je nach Thematik ist zur Vertiefung das Lesen weiterführender Literatur Pflicht, die
entsprechenden Angaben finden sich bei den jeweiligen Kurstagen im vorliegenden
Syllabus.
Bemerkungen Die maximale Anzahl Teilnehmende liegt bei 50 Personen.
Bei Überbuchung haben Studierende der Politikwissenschaft Vorrang. Selektion nach Belegungsdatum.

 

Teilnahmebedingungen Die maximale Anzahl Teilnehmende liegt bei 50 Personen.
Bei Überbuchung haben Studierende der Politikwissenschaft Vorrang. Selektion nach Belegungsdatum.
Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Grundstudiums der
Politikwissenschaft, die den Kurs „Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft“
bereits absolviert haben oder parallel dazu absolvieren. Kenntnisse der entsprechenden
Lektüre „Einführung in die Politikwissenschaft“ (Bernauer et al. 2018) werden
vorausgesetzt.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung durch Belegen in MOnA

Es gibt eine Teilnahmebeschränkung von 50 Personen. Studierende der Politikwissenschaft haben Vorrang.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Angebot obligatorisch

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.09.2020 – 14.12.2020
Zeit Montag, 14.15-15.45 - Online Präsenz -
Datum Zeit Raum
Montag 21.09.2020 14.15-15.45 Uhr Kollegienhaus, Aula 033
Montag 28.09.2020 14.15-15.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 05.10.2020 14.15-15.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 12.10.2020 14.15-15.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 19.10.2020 14.15-15.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 26.10.2020 14.15-15.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 02.11.2020 14.15-15.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 09.11.2020 14.15-15.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 16.11.2020 14.15-15.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 23.11.2020 14.15-15.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 30.11.2020 14.15-15.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 07.12.2020 14.15-15.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 14.12.2020 14.15-15.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Module Modul: Vertiefung Politikwissenschaft B.A. (Bachelor Studienfach Politikwissenschaft)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Das erfolgreiche Absolvieren des Kurses ergibt 5 ECTS-Punkte. Ein ECTS-Punkt
entspricht 25-30 Arbeitsstunden. Der zu leistende Gesamtaufwand für den Kurs liegt
zwischen 125 und 150 Arbeitsstunden, die ungefähr folgendermassen aufgeteilt sind:
- 40 Stunden: Teilnahme an den Veranstaltungstreffen und den Exkursionen
- 20-30 Stunden: Vorbereitung Präsentation und Diskussionsbeiträge
- 70-80 Stunden: Exposé
Der Leistungsnachweis besteht aus einem schriftlichen Exposé, einem Referat
(Gruppenarbeit) und aktiver Diskussionsteilnahme.
Zudem wird von den Studierenden erwartet, dass die obligatorischen Texte zur
Vorbereitung der einzelnen Sitzung (im Umfang von ca. 30-50 Seiten pro Seminartreffen)
lesen.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Politikwissenschaft

Zurück