Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

59850-01 - Übung: Fibeln jenseits von Chronologie - Der Umgang mit Kleinfunden am Beispiel eines Fibelkomplexes aus den canabae legionis von Vindonissa 3 KP

Semester Herbstsemester 2020
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Johann Fridolin Flück (h.flueck@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Gemeinsame Bearbeitung eines Fibelkomplexes aus den canabae legions von Vindonissa, Analyse der Zusammensetzung und vergleichende Analyse mit weiteren, teilweise von den Studierenden zusammengestellten Fibelkomplexen. Diskussion der Fragen rund um die Fibel: Merhdimensionalität, Trachtproblematik, statistische Relevanz, Quellenkritik, etc.
Lernziele Festigen der Methode der typologischen Bearbeitung von Fundmaterial sowie das Erstellen eines Fundkataloges. Einordnung des Fundmaterials und weiterführende Untersuchungen zur Gattung der Fibel durch vergleichende Studien. Die gallorömische Fibeltracht und weitere sog. Trachten, sowie kritische Auseinandersetzung mit dem Trachtbegriff. Erarbeiten und präsentieren von kurzen, konzisen Präsentationen. Erstellen von Fibelspektren und vergleichende Analysen derselben. Quellenkritische Diskussion von Fibelspektren.
Literatur E. Riha, Die römischen Fibeln aus Augst und Kaiseraugst. Forsch. Augst 3 (Augst 1979); E. Riha, Die römischen Fibeln aus Augst und Kaiseraugst. Die Neufunde seit 1975. Forsch. Augst 18 (Augst 1994); S. Schmid, Die römischen Fibeln aus Wien. Monogr. Stadtarch. Wien 6 (Wien 2010)
Bemerkungen Die erste Sitzung findet am 21. September statt.

 

Teilnahmebedingungen Für Fortgeschrittene mit Interesse an der Arbeit mit Originalfunden; Besuch von Lehrveranstaltungen in provinzialrömischer Archäologie in den vergangenen Semestern. Studium einer archäologischen Disziplin, vorzugsweise ur- und frühgeschichtliche und provinzialrömische Archäologie. Kenntnisse im Zeichnen von Funden.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Es können maximal nur 10 Teilnehmende berücksichtigt werden! Bitte wende Sie sich vor der Belegung direkt an den Dozenten (h.flueck-at-unibas.ch)
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.09.2020 – 14.12.2020
Zeit Montag, 14.15-16.00 Rosshof, Tagungsraum 306
Datum Zeit Raum
Montag 21.09.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 28.09.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 05.10.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 12.10.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 19.10.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 26.10.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 02.11.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 09.11.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 16.11.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 23.11.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 30.11.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 07.12.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Montag 14.12.2020 14.15-16.00 Uhr Rosshof, Tagungsraum 306
Module Modul: Fund- und Befundbearbeitung (Master Studiengang Archäologie und Naturwissenschaften)
Modul: Fund- und Befundbearbeitung (Master Studienfach Ur- und Frühgeschichtliche und Provinzialrömische Archäologie)
Modul: Praxis der Ur- und Frühgeschichtlichen und Provinzialrömischen Archäologie BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Praxis der Ur- und Frühgeschichtlichen und Provinzialrömischen Archäologie BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung 2 Kurzvorträge à 5-10 min. Katalogeinträge von fünf Fibeln (Ca. 1 A4 Seite Text), Auszählung eines Fundortes (Excellfile)
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Ur- und Frühgeschichtliche und Provinzialrömische Archäologie

Zurück