Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

60341-01 - Seminar: Sterblichkeit – Statistik, Modellierung und Prognose 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2021
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Frank Weber (frank.weber@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt In der Lebensversicherung dienen Sterblichkeitsgrundlagen, d.h. Todesfallwahrscheinlichkeiten, zur Bestimmung von Tarifen, von ausreichenden Rückstellungen, oder von Risikokapitalien. Die Veranstaltung behandelt die Herleitung solcher Sterblichkeitsgrundlagen. Dabei wird etwa auf
- die Bestimmung roher Todesfallhäufigkeiten (auf Basis statistischer Daten),
- Verfahren zur Gättung roher Todesfallhäufigkeiten,
- analytische Sterblichkeitsmodelle,
- die Modellierung und Prognose von Sterblichkeitsentwicklungen, oder
- die risikogerechte Anpassung von Sterblichkeitsgrundlagen an konkrete Portfolios
eingegangen.

Die Veranstaltung ist eine Kombination aus einer vom Dozenten gehaltenen Vorlesung und einer Reihe von studentischen Kurzvorträgen (mit einer Dauer von 15 Minuten). Dabei werden die Themen für die Vorträge (und die entsprechenden Abhandlungen) in der ersten Veranstaltung am 5. März 2021 vorgestellt. Die Vorträge werden dann ab dem 30. April 2021, entsprechend dem behandelten Thema, in die Vorlesung eingeflochten.
Lernziele Ziel der Veranstaltung ist es, wesentliche Schritte und Methoden zur Herleitung von Sterblichkeitsgrundlagen zu verstehen. Behandelt werden
- die Bestimmung roher Todesfallhäufigkeiten (auf Basis statistischer Daten),
- Verfahren zur Gättung roher Todesfallhäufigkeiten,
- analytische Sterblichkeitsmodelle,
- die Modellierung und Prognose von Sterblichkeitsentwicklungen, sowie
- die risikogerechte Anpassung von Sterblichkeitsgrundlagen an konkrete Portfolios.

Die Veranstaltung bietet zudem die Möglichkeit, Erfahrung bei der Erstellung einer Abhandlung zu einer konkreten Fragestellung sowie bei der Vorstellung der Resultate im Rahmen eines Kurzvortrages zu sammeln.
Literatur Die Literatur, welche zum Verständnis des Stoffes und zur Erstellung der Vorträge bzw. der Abhandlungen notwendig ist, wird in der ersten Veranstaltung am 5. März 2021 vorgestellt.
Weblink https://adam.unibas.ch

 

Teilnahmebedingungen Es sind keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich. Kenntnisse im Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik sind vorteilhaft.

Wenn das Seminar als Präsenzveranstaltung durchgeführt wird, ist die Teilnehmerzahl wegen der aktuellen Schutzmassnahmen begrenzt (max. 14). Die Studierenden des Masterstudiengangs Actuarial Science haben Vorrang.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Angebot obligatorisch
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 05.03.2021 – 04.06.2021
Zeit Freitag, 10.15-12.00 Spiegelgasse 1, Seminarraum 00.003

Wenn es die Situation erlaubt, findet das Seminar als Präsenzveranstaltung statt, ansonsten via ZOOM:
5. März 2021 (Einführung und Themenvergabe)
23./30. April 2021
7./21./28. Mai 2021
4. Juni 2021

Datum Zeit Raum
Freitag 05.03.2021 10.15-12.00 Uhr Spiegelgasse 1, Seminarraum 00.003
Freitag 23.04.2021 10.15-12.00 Uhr Spiegelgasse 1, Seminarraum 00.003
Freitag 30.04.2021 10.15-12.00 Uhr Spiegelgasse 1, Seminarraum 00.003
Freitag 07.05.2021 10.15-12.00 Uhr Spiegelgasse 1, Seminarraum 00.003
Freitag 21.05.2021 10.15-12.00 Uhr Spiegelgasse 1, Seminarraum 00.003
Freitag 28.05.2021 10.15-12.00 Uhr Spiegelgasse 1, Seminarraum 00.003
Freitag 04.06.2021 10.15-12.00 Uhr Spiegelgasse 1, Seminarraum 00.003
Module Modul: Personenversicherung (Masterstudium: Actuarial Science)
Modul: Risiko-Analyse (Masterstudium: Actuarial Science)
Modul: Schadenversicherung (Masterstudium: Actuarial Science)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Zu einem konkreten Thema aus dem Gebiet der Herleitung von Sterblichkeitsgrundlagen ist
- eine kurze Abhandlung zu schreiben sowie
- ein kurzer Vortrag (mit einer Dauer von 15 Minuten) zu halten.
Die Themen, die entsprechende Literatur sowie die Anforderungen an Abhandlung und Vortrag werden in der ersten Veranstaltung am 5. März 2021 erläutert.

Die Abhandlungen sind bis zum 30. April 2021 abzugeben. Die Vorträge sind verteilt über die Veranstaltungen ab dem 30. April 2021 bis zum 4. Juni 2021 zu halten.

Abhandlung und Vortrag werden bewertet. Beide Bewertungen ergeben eine Gesamtnote. Um zu bestehen, müssen sowohl Abhandlung als auch Vortrag mindestens als "genügend" bewertet sein.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Universität Basel
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Mathematik

Zurück