Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

60415-01 - Kurs: Methoden und theoretische Ansätze in den Nahoststudien 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2021
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Alexander Balistreri (alexander.balistreri@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Bachelorstudienfach Nahoststudien am Seminar für Nahoststudien der Universität Basel versteht sich als ein thematisch und regional ausgerichtetes Fach, das sich mit geschichts- und sozialwissenschaftlichen Themen des Nahen Ostens sowie mit religions- und kulturwissenschaftlichen Themen des Islams und muslimischer Lebenswelten in neuerer Geschichte und Gegenwart beschäftigt. Eine solche Vielfalt an methodologischen Ansätzen wohnt allen sogenannten «area studies»-Fächern inne. Sie stellt für Nahost-Wissenschaftler*innen darum zwar eine Herausforderung dar, bietet ihnen aber auch die Gelegenheit, eine vielseitige Region aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. In diesem Kurs lernen Studierende, welche Methoden und theoretische Ansätze die Nahost-Forschung bisher geprägt haben. Sie diskutieren ihre persönlichen Einstellungen und Positionalität gegenüber ihrem Forschungsgegenstand und lernen anhand der Debatte rundum Orientalismus, welche intellektuelle Verantwortung die Forschung über den Nahen Osten in westeuropäischen (bzw. nordamerikanischen) Universitäten mit sich bringt.

Ein zweites Ziel dieses Kurses liegt darin, solche methodologischen Überlegungen und Vorgänge für die Erstellung ihrer eigenen wissenschaftlichen Arbeiten anzuwenden. Durch Workshops und kleinere Aufgaben wird die Verwendung relevanter Quellen und Ressourcen vermittelt und die Entwicklung von Forschungsproblematiken und Fragestellungen geübt.

NB: Dieser Kurs wird im FS 2021 auf Englisch unterrichtet.
Lernziele Studierende
— gewinnen einen Überblick über historische und aktuelle Methoden in den Nahoststudien
— verstehen die Bedeutung der Orientalismus-Kritik für unser Fach und können Debatten rundum diese Kritik verorten und beurteilen
— erhalten eine Einführung in die Konstellation der Institutionen, Quellen und Netzwerke der Nahostforschung
— entwickeln wissenschaftliche Fragestellungen anhand verschiedener Theorien und Debatten in den Nahoststudien
Literatur Orientalism. A reader, hrsg. von A.L. Macfie (Edinburgh, 2000).

Ein ausführlicher Zeit- und Lektüreplan (Syllabus) steht ab Ende Februar auf ADAM bereit.
Bemerkungen Dieser Kurs wird im FS 2021 auf Englisch unterrichtet. Maximale Teilnehmerzahl: 30.

Studierende, die den untersuchten Themen näher nachgehen wollen, werden eingeladen, das begleitende Tutorat 60420-01 «Vertiefung in den Methoden der Nahoststudien» zu belegen.

Das Frühjahrssemester 2021 muss wegen der anhaltend angespannten epidemiologischen Situation mit vollständigem Online-Unterricht starten. Im Falle einer Umstellung auf Präsenzunterricht bis Semesterende wird diese Lehrveranstaltung auch umgehend auf Präsenzunterricht umgestellt. Die Lage von Studierenden mit besonderen Bedürfnissen kann danach in Absprache mit dem Dozierenden berücksichtigt werden.

 

Teilnahmebedingungen Offen für Studierende aller Fachrichtungen. Die Teilnehmenden müssen englischsprachige Fachliteratur lesen können. Ein Abschluss der zwei Pflichtübungen der Nahoststudien («Islamische Religion und Kultur» sowie «Geschichte und Gesellschaft des Nahen Ostens») oder vergleichbare Vorkenntnisse der Geschichte und Politik des Nahen Ostens werden für eine erfolgreiche Teilnahme am Kurs empfohlen.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich.
Unterrichtssprache Englisch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 04.03.2021 – 03.06.2021
Zeit Donnerstag, 18.15-20.00 Vesalianum Seiteneingang, Grosser Hörsaal (EO.16)
Datum Zeit Raum
Donnerstag 04.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 11.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 18.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 25.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 01.04.2021 18.15-20.00 Uhr Ostern
Donnerstag 08.04.2021 18.15-20.00 Uhr Vesalianum Seiteneingang, Grosser Hörsaal (EO.16)
Donnerstag 15.04.2021 18.15-20.00 Uhr Vesalianum Seiteneingang, Grosser Hörsaal (EO.16)
Donnerstag 22.04.2021 18.15-20.00 Uhr Vesalianum Seiteneingang, Grosser Hörsaal (EO.16)
Donnerstag 29.04.2021 18.15-20.00 Uhr Vesalianum Seiteneingang, Grosser Hörsaal (EO.16)
Donnerstag 06.05.2021 18.15-20.00 Uhr Vesalianum Seiteneingang, Grosser Hörsaal (EO.16)
Donnerstag 13.05.2021 18.15-20.00 Uhr Auffahrt
Donnerstag 20.05.2021 18.15-20.00 Uhr Vesalianum Seiteneingang, Grosser Hörsaal (EO.16)
Donnerstag 27.05.2021 18.15-20.00 Uhr Vesalianum Seiteneingang, Grosser Hörsaal (EO.16)
Donnerstag 03.06.2021 18.15-20.00 Uhr Vesalianum Seiteneingang, Grosser Hörsaal (EO.16)
Module Modul: Methoden der Nahoststudien und der Gesellschaftswissenschaften (Bachelor Studienfach Nahoststudien)
Modul: Methoden der Soziologie und der Gesellschaftswissenschaften (Bachelor Studienfach Soziologie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige und aktive Teilnahme. Vorbereitung der Texte. Entwicklung von Fragestellungen und kurze Präsentationen.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Nahost-Studien

Zurück