Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

60527-01 - Seminar: Werner Heisenberg und André Breton: Philosophie zwischen Naturwissenschaft und Kunst 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2021
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Maarten J.F.M. Hoenen (maarten.hoenen@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Gibt es feste Strukturen des menschlichen Denkens? Oder kann das Denken seine Grundüberzeugungen zum Beispiel über Identität, Gleichzeitigkeit und Kausalität in der Auseinandersetzung mit seinem Umfeld ändern? Werner Heisenberg und André Breton, der eine ein Physiker, der andere ein Künstler, sind der Überzeugung, dass das Denken die Fähigkeit hat sich selbst zu übersteigen, wenn es Hürden überwindet und tiefer in die Wirklichkeit eindringt. Aber worin gründet diese Fähigkeit des Menschen? In dem Seminar möchte ich dieser Frage nachgehen, indem wir die wichtigsten Texte dieser beiden Denker analysieren und sie für unsere eigene Stellungnahme auswerten.
Lernziele Befähigung zur kritischen Reflexion über epistemologische Themen, Erwerb von Kenntnissen über Grundprinzipien der Wissenschaft und Kunst, Einübung einer eigenen Stellungnahme zu Fragen des menschlichen Erkennens.
Literatur André Breton, Der Surrealismus und die Malerei, übers. von Manon Maren-Grisebach, Berlin: Propyläen 1967.
André Breton, Die kommunizierenden Röhren, übers. von Elisabeth Lenk und Fritz Meyer, München: Rogner & Bernhard 1973.
Werner Heisenberg, Physik und Philosophie, Stuttgart: Hirzel, 1959.
Werner Heisenberg, Quantentheorie und Philosophie, hrsg. von Jürgen Busche, Ditzingen: Reclam 1979.
Bemerkungen Für JuristInnen geeignet.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 01.03.2021 – 31.05.2021
Zeit Montag, 18.15-20.00 - Online Präsenz -
Datum Zeit Raum
Montag 01.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 08.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 15.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 22.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 29.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 05.04.2021 18.15-20.00 Uhr Ostern
Montag 12.04.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 19.04.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 26.04.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 03.05.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 10.05.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 17.05.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Montag 24.05.2021 18.15-20.00 Uhr Pfingstmontag
Montag 31.05.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Module Modul: Probleme der Theoretischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Modul: Theoretische Philosophie (Master Studienfach Philosophie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Abfassen eines Essays.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Philosophie

Zurück