Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

60463-01 - Seminar: Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2021
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Ralf Simon (ralf.simon@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Der Bildungsroman scheint als interpretationsleitendes Konzept passé zu sein. Wie redet man über »Wilhelm Meisters Lehrjahre«? Geht es jetzt um Machtechniken und Illuminaten (Turmgesellschaft), um Telegraphen, um Allegorien des Lesens, um Geschlechterdifferenz, um Krankheit, Heilkunde und Anthropologie, um Ökonomie und Geld, um ikonologische Residuen des Mythos, um Sozialisation statt Bildung? – Was das Phantasma von Bildung einmal gewesen sei, mag am Ende des Seminars, in einer melancholischen Reprise der Germanistikgeschichte, gefragt werden. Vorerst geht es darum, hinter den gelehrten Kommentaren der Studienausgaben einen Text noch einmal zu entdecken, der dem Vernehmen nach zum Kanon gehört und als solcher – denn das ist Definitionsmoment von ›Kanon‹ – immer auch antikanonisch zu lesen sein sollte. Die genannten Themen und Fragestellungen sollen durch entsprechende Aufsätze – gemeinsam gelesen oder durch Referate vorgestellt – in die Seminardiskussion eingebracht werden. Insofern handelt es sich nicht nur um ein Seminar, in dem der Roman gelesen wird (in etwa acht Sitzungen), sondern auch um eines, in dem Germanistikgeschichte mit Fragen nach Methoden und Theorien, bis hin zu dekonstruktiven Zugriffen, verbunden wird.
Es können gerne Goetheausgaben benutzt werden, die Sie schon haben – sofern es sich um verlässliche Texte handelt. Wer sich den Roman neu kaufen muss, sollte auf die Reclam-Ausgabe zurückgreifen (s.u.).
Lernziele Goethekenntnisse vertiefen, im Zusammenhang literaturwissenschaftlicher Methodenreflexion und Theoriebildung.
Literatur Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre. Reclam UB 7826 (ISBN-10 : 3150078261). 11 Euro
Erläuterungen und Dokumente zu Johann Wolfgang Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre. Reclam UB 8160 (ISBN-10 : 3150081602). 9,60 Euro

 

Teilnahmebedingungen Gemäss Studienordnung
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Via MOnA
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Veranstaltung
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 02.03.2021 – 01.06.2021
Zeit Dienstag, 14.15-16.00 - Online Präsenz -
Datum Zeit Raum
Dienstag 02.03.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 09.03.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 16.03.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 23.03.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 30.03.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 06.04.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 13.04.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 20.04.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 27.04.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 04.05.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 11.05.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 18.05.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 25.05.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 01.06.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Module Modul: Aufbaustudium Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Schwerpunkt vor 1850 (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Deutsche Literaturwissenschaft: Forschungsorientiertes Studium (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Disziplinäre Vertiefung (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Literaturgeschichte (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Wahlbereich Master Deutsche Philologie: Empfehlungen (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige Anwesenheit, Übernahme eines kurzen Impulsreferats oder einer kleinen schriftlichen Zusammenfassung eines Forschungsaufsatzes oder: ein Co-Teaching.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft

Zurück