Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

60497-01 - Forschungsseminar: Deadly Surprise. On the Power of Shock in Literature and other Fields 4 KP

Semester Frühjahrsemester 2021
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Nicola Gess (nicola.gess@unibas.ch, BeurteilerIn)
Hugues Marchal (hugues.marchal@unibas.ch)
Inhalt The notion of “deadly surprise” is not only a narrative cliché that can be traced in various literary traditions – just think of the faints that overcome, for instance, Schiller’s or Kleist’s (male) protagonists (e.g. Fiesco in Die Verschwörung des Fiesco zu Genua [1783], Sylvester in Die Familie Schroffenstein [1803]) when confronted with a sudden and shocking insight; or think of Sand’s Indiana [1832], in which the news of the July Revolution strike the female protagonist as a “mortal blow (coup mortel)”: she “faints in the street”, only regaining consciousness after several days in a hospital. The notion also appears in poetry and on stage, where it meets the concept of coup de théâtre, thereby realizing the age-old dramatic principle of peripeteia and anagorisis, which Aristoteles already made out as the prime moments of wonder in Greek tragedy. Also, the notion is very relevant for avantgarde theories of shock (e.g. in Benjamin) as a poetic and potentially also revolutionary principle. Aside from poetics and literary theory, the notion of deadly surprise may be approached from a medical, psychoanalytical or cognitive perspective (can the unexpected actually kill? why do we faint of surprise?), as well as in many other disciplinary frameworks. For instance, it also finds great resonance in political history and theory, where the coup d’État might represent such a form of surprise. The readings will be in English, German and French (with translations provided); the discussions will be mostly in English, and the seminar will include five interdisciplinary guest lectures by specialists in the field.
Literatur Will be put on ADAM in the week before the semester.

 

Teilnahmebedingungen See Studienordnung
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Veranstaltung
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 02.03.2021 – 01.06.2021
Zeit Dienstag, 14.15-16.00 - Online Präsenz -
Datum Zeit Raum
Dienstag 02.03.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 09.03.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 16.03.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 23.03.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 30.03.2021 14.15-16.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 06.04.2021 14.15-16.00 Uhr Pharmaziemuseum, Grosser Hörsaal
Dienstag 13.04.2021 14.15-16.00 Uhr Pharmaziemuseum, Grosser Hörsaal
Dienstag 20.04.2021 14.15-16.00 Uhr Pharmaziemuseum, Grosser Hörsaal
Dienstag 27.04.2021 14.15-16.00 Uhr Pharmaziemuseum, Grosser Hörsaal
Dienstag 04.05.2021 14.15-16.00 Uhr Pharmaziemuseum, Grosser Hörsaal
Dienstag 11.05.2021 14.15-16.00 Uhr Pharmaziemuseum, Grosser Hörsaal
Dienstag 18.05.2021 14.15-16.00 Uhr Pharmaziemuseum, Grosser Hörsaal
Dienstag 25.05.2021 14.15-16.00 Uhr Pharmaziemuseum, Grosser Hörsaal
Dienstag 01.06.2021 14.15-16.00 Uhr Pharmaziemuseum, Grosser Hörsaal
Module Doktorat Allgemeine Literaturwissenschaft: Empfehlungen (Promotionsfach Allgemeine Literaturwissenschaft)
Doktorat Deutsche Literaturwissenschaft: Empfehlungen (Promotionsfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Doktorat Französische Literaturwissenschaft: Empfehlungen (Promotionsfach Französische Literaturwissenschaft)
Modul: Deutsche Literaturwissenschaft: Forschungsorientiertes Studium (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Deutsche Literaturwissenschaft: Grundwissen Master (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik)
Modul: Literatur- und kulturwissenschaftliche Forschung (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul: Literaturtheorie (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul: Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Spécialisation en littérature française (Master Studienfach Französistik)
Wahlbereich Master Deutsche Philologie: Empfehlungen (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Will be communicated in the first session of the seminar.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft

Zurück