Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

60435-01 - Vorlesung: Die Spätantike – Dekadenz oder "andere" Antike? 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2021
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Henriette Harich-Schwarzbauer (henriette.harich@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Vorlesung ‘Dekadenz’ oder ‘andere Antike’ wird sich der Spätantike aus der Perspektive der Literatur nähern, und zwar mit dem Ziel, zugleich eine Kulturgeschichte dieser bewegten Epoche vorzulegen. Etikettierungen wie «Verfall» oder «Dekadenz», treffen das Spezifische dieser Zeit nicht annähernd, sie sind heute obsolet. Wenn, dann bringt Décadence» im Verständnis der Moderne des beginnenden 20. Jh. zentrale Charakteristika der Spätantike angemessener zur Geltung. Die Zeit, die man mit Kaiser Constantin in den ersten Jahrzehnten des vierten Jahrhunderts beginnen und gemeinhin im ausgehenden sechsten Jahrhundert enden lässt, emanzipiert sich weitgehend problemlos von klassischen Normen. Sie sucht in den Künsten, so in der Literatur, nach neuen Formen und bekennt sich zu einer ihr gemässen ‘anderen’ Ästhetik, die durch die Christianisierung der römischen Kultur mit bedingt, aber nicht nur aus ihr zu erklären ist. Für die ‘Andersartigkeit’ dieser Epoche sind viele Gründe massgeblich, die politischen Umwälzungen (Trennung von West- und Ostrom; Migrationen in ungekanntem Ausmass) sind nur ein Faktor. Die Bildungsinstitutionen waren vor grosse Herausforderungen gestellt, literarischen Zentren waren zumeist kleine aristokratische Zirkel. Nicht selten waren sie an der Peripherie (z.B. Gallien; Nordafrika) angesiedelt.

Die Literatur gibt einen facettenreichen und überaus instruktiven Einblick in die Zeit, in der Rom der symbolische Mittelpunkt (Idee der «Roma aeterna»), indes nicht mehr Machtzentrum des Reiches war. Die Buntheit, Vielschichtigkeit und ungekannte Experimentierfreudigkeit der Epoche ist bemerkenswert. Grossartige mythologische Epen (Raub der Proserpina), Kunstwerksbeschreibungen (Gemälde, Villen …), beissende Satire, anlassbezogene Hochzeitspoesie (u.a. Wendung ins Obszöne mittels Cento), literarische Briefe im Kontext von Musse (sog. leisure-culture), verspielte Kleinstpoesie (Figurengedichte, Rätsel), doch ebenso Hymnik oder monumentale ‘Gemälde’ im Rahmen der Geschichtsschreibung, Herrscher-Panegyrik aber auch neue Formen der (Auto)-biographie geben der Epoche ihre Signatur.



Lernziele Einführung in die lateinische Literatur der Spätantike, um das Epochenspezifische kennenzulernen und sie in das Literatursystem der Römer einordnen.
Close reading zentraler Texte unter Einbezug aktueller Forschungstendenzen.
Rezeptionsgeschichte: Die hohe Relevanz der spätantiken lateinischen Literatur für Mittelalter, Renaissance und Moderne ... wird an repräsentativen Beispielen erörtert.
Literatur Literatur wird zu Semesterbeginn bekannt gegeben.
Alle Texte werden im Original und in deutscher Sprache in der VL vorgelegt.
Alle Unterrichtsmaterialien finden Sie auf ADAM.
Bemerkungen Die Vorlesung richtet sich an Studierende der Latinistik, aber auch der Literaturwissenschaften. Durch die Einbettung der Literatur in die Kultur der Spätantike bietet sie nicht minder Historiker*innen und Kunsthistoriker*innen eine Einführung in diese so aussergewöhnliche Epoche.
Weblink https://latinistik.philhist.unibas.ch/de

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 04.03.2021 – 03.06.2021
Zeit Donnerstag, 10.15-12.00 - Online Präsenz -
Datum Zeit Raum
Donnerstag 04.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 11.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 18.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 25.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 01.04.2021 10.15-12.00 Uhr Ostern
Donnerstag 08.04.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 15.04.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 22.04.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 29.04.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 06.05.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 13.05.2021 10.15-12.00 Uhr Auffahrt
Donnerstag 20.05.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 27.05.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Donnerstag 03.06.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Module Modul: Grundstudium Schwerpunkt Latinistik (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Grundstudium Schwerpunkt Latinistik (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Nordistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul: Lateinische Literatur BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Lateinische Literatur BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Literaturgeschichte (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Modul: Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Vertiefung in Geschichte und Altertumswissenschaften BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige Anwesenheit; Protokoll über zwei Vorlesungen (je 1000 Wörter).
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Latinistik

Zurück