Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

60338-01 - Vorlesung: Introduction to Microfinance: From the Past Into the Future 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2021
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Marina Markheim (marina.markheim@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Muhammad Yunus, Nobel Peace Prize Laureate (2006) and the United Nations recognizes the importance of microfinance as a major tool for achieving Millennium Development Goals. One of these goals is financial inclusion by helping the poor and needy to acces the financial system; thereby break out of poverty and promoting economic growth. Microfinance includes financial services such as
microsaving, microinsurances, remittances and microloans.
The following topics are covered in the course:
• Economics of microfinance
• Financial inclusion
• FinTech and microfinance
• Microfinance meets blockchain
• Opportunities and challenges of microfinance.

Der Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus (2006) und die Vereinten Nationen erkennen die Bedeutung der Mikrofinanzierung als wichtiges Instrument zur Erreichung der Millenniums-Entwicklungsziele an. Eines dieser Ziele ist die finanzielle Inklusion, indem den Armen und Bedürftigen der Zugang zum Finanzsystem erleichtert wird, um aus der Armut zu verhelfen und das Wachstum der Wirtschaft zu fördern. Mikrofinanzsektor umfasst Finanzdienstleistungen wie Mikrosparen, Mikroversicherungen, Überweisungen und Mikrokredite.
Die folgenden Themen werden in dem Kurs behandelt:
- Ökonomie der Mikrofinanz
- Finanzielle Inklusion
- FinTech und Mikrofinanz
- Mikrofinanz trifft auf Blockchain
- Chancen und Herausforderungen der Mikrofinanzierung.



Lernziele Die Vorlesung vermittelt sämtliche Methoden und Inhalte, die für ein vertieftes Verständnis der Mikrofinanz benötigt werden. Der interdisziplinäre Blickwinkel und die semesterbegleitende Eigenleistung sorgen dafür, dass die Vorlesung für Neueinsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen interessant ist.

Im Rahmen der Veranstaltung werden drei Kernkompetenzen gefördert: (1) korrekte Verwendung der wesentlichen Begriffe, (2) Wissen und Anwenden des Erlernten, (3) die Fähigkeit, den Wert von Wissen für bestimmte Zwecke zu evaluieren. Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage:
• die Idee der Ökonomie der Mikrofinanz zu verstehen,
• die wichtigen Begriffe sicher anzuwenden,
• die Unterschiede zwischen den klassischen und den neuen Finanzkonstrukten zu erkennen,
• die eigenen Ideen wissenschaftlich zu evaluieren und zu präsentieren.
Literatur Armendariz and Morduch (2010): The Economics of Microfinance. Second Edition, Cambridge, MA: MIT Press.
Weblink Weblink to ADAM

 

Teilnahmebedingungen Keine
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Belegen in MOnA; Eucor-Studierende und Studierende anderer CH-Universitäten müssen innerhalb der Belegfrist mit einem Hörerschein beim Studiensekretariat im Kollegienhaus belegen. Für alle gilt: Belegen = Anmeldung zur Prüfung
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall 14-täglich
Datum 12.03.2021 – 21.05.2021
Zeit Freitag, 14.15-18.00 Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S15 HG.31

Die Veranstaltung soll vor Ort stattfinden, falls nötig mit Livestream

Datum Zeit Raum
Freitag 12.03.2021 14.15-18.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S15 HG.31
Freitag 26.03.2021 14.15-18.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S15 HG.31
Freitag 09.04.2021 14.15-18.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S15 HG.31
Freitag 23.04.2021 14.15-18.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S15 HG.31
Freitag 07.05.2021 14.15-18.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S15 HG.31
Freitag 21.05.2021 14.15-18.00 Uhr Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Seminarraum S15 HG.31
Module Wahlbereich Bachelor Wirtschaftswissenschaften: Empfehlungen (Bachelorstudium: Wirtschaftswissenschaften)
Wahlbereich Bachelor Wirtschaftswissenschaften: Empfehlungen (Bachelor Studienfach Wirtschaftswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Semesterendprüfung
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Der Kurs ist erfolgreich absolviert, wenn die folgenden Leistungen bestanden werden:
1. Klausur (60 Minuten, im Zeitraum vom 7. – 30. Juni 2021)
2. Vortrag (20 Minuten, im Zeitraum vom 31. Mai – 4. Juni 2021)
3. Konzeptpapier (max. 10 Seiten, Abgabe am 30 Juni 2021)

Die Note berechnet sich als gewichtetes Mittel der bestandenen Teilleistungen wie folgt:
1. Klausur 50%
2. Vortrag 25%
3. Konzeptpapier 25%




An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,1
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät / WWZ, studiendekanat-wwz@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät / WWZ

Zurück