Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

43737-01 - Vorlesung: Transpositionen. Verfahren der Medienästhetik 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2021
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Ute Holl (ute.holl@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Gegenstand der Vorlesung "Transpositionen" sind Theorien und Problemstellungen der Medienästhetik, das heisst, einer Geschichte und Theorie der Wahrnehmung unter Bedingungen technischer Medien.
Aus gegebenem Anlass widmen wir uns in diesem Semester der Geschichte und den medientechnischen Bedingungen der Zoom-Kommunikation: das Sehen und die Sichtbarkeit, das Hören und die Stimme haben ihre lange mediale Geschichte, ebenso wie das realistische Abbilden von Körpern und Gesichtern, das Kopieren und Übertragen dieser Daten und die Lenkung der Aufmerksamkeit im Raum. Die Effekte von Mikrophonen und Kopfhörern, von Bildschirmen und Screens und die befremdliche Erscheinung unseres eigenen Gesichts im Raster der Kacheln gehören zu den Themen dieser Vorlesung, ebenso wie Fragen der Überwachung oder Aspekte künstlerischer Praktiken, die darauf antworten. Wir rekonstruieren die Geschichte der Erforschung menschlicher Sinne und Sinnlichkeiten in den Laboratorien und Industrien des 19. Jahrhunderts und untersuchen, wie menschliche Wahrnehmungsleistungen über Schnittstellen und entsprechende Verhaltensformen mit technischen Apparaturen verknüpft, verschaltet und rückgekoppelt wurden, so dass jetzt die Kommunikation im Virtuellen als reibungslose Simulation älterer Formen erscheinen könnte, gäbe es nicht — zum Glück und zur Erkenntnis — immer wieder Störungen und Dysfunktionen, die auf das Mediale und seine Operationen hinweisen.
Lernziele Die Vorlesung vermittelt grundlegende Begriffe, Modelle und Argumentationen der Medienästhetik und gibt eine Einführung in die wichtigsten Methoden der Medienanalyse. Die Studierenden, Hörerinnen und Hörer werden mit der Vorlesung in die Lage versetzt, mediale Umgebungen — in diesem Falle das Dispositiv "Zoom" —, alltägliche Praktiken "mit Medien" ebenso wie Medienkunstwerke in ihren Verfahren und ästhetischen Strategien historisch einzuordnen, zu erkennen, zu analysieren und kritisch zu reflektieren.
Literatur Literatur, grundlegende ebenso wie weiterführende, wird in der Lehrveranstaltung in Form eines wöchentlichen Leseplans mitgeteilt.
Bemerkungen Diese Vorlesung ist für das Grundstudium Medienwissenschaft obligatorisch.
Es finden parallel geführte Tutorate zur Vorlesung statt: Termine nach Ankündigung in der Lehrveranstaltung.

 

Teilnahmebedingungen 1. Regelmässige intensive Vorbereitung der angegebenen Texte.
2. Teilnahme an einem der angebotenen Tutorate.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anmeldung über MOnA notwendig (services.unibas.ch).
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Veranstaltung

 

Intervall wöchentlich
Datum 03.03.2021 – 02.06.2021
Zeit Mittwoch, 10.15-12.00 - Online Präsenz -
Datum Zeit Raum
Mittwoch 03.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 10.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 17.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 24.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 31.03.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 07.04.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 14.04.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 21.04.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 28.04.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 05.05.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 12.05.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 19.05.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 26.05.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 02.06.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Module Modul: Basisstudium Medienästhetik (Bachelor Studienfach Medienwissenschaft)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Die schriftliche Leistungsüberprüfung als Klausur am Ende des Semesters umfasst die in der Vorlesung behandelten Texte und Theorien, Begriffe und Argumentationen und die kritische Analyse der diskutierten Gegenstände.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Medienwissenschaft

Zurück