Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

17066-01 - Vorlesung: Grundrechtsschutz, Menschenrechtsschutz 6 KP

Semester Frühjahrsemester 2021
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Christoph Spenlé (christoph.spenle@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Vorlesung befasst sich mit den Eckpunkten und Meilensteinen in der Entwicklung der Menschenrechte und widmet sich eingehend der politischen und rechtlichen Umsetzung der Menschenrechte in der Neuzeit.
Themenschwerpunkte des Kurses sind:
- Entstehung und Entfaltung des internationalen Menschenrechtsschutzes bis zum Beginn des 2. Weltkrieges (Völkerbund);
- Menschenrechtsschutz im System der Vereinten Nationen;
- Regionaler Menschenrechtsschutz (EMRK);
- Universalität der Menschenrechte versus Relativismus;
- Entwicklungen nach dem Ende des Ost-West-Konflikts und aktuelle Herausforderungen (Humanitäre Interventionen, internationale Strafgerichtsbarkeit, private Akteure).
Dabei werden namentlich die völkerrechtlichen Grundlagen und Menschenrechtsinstrumente insbesondere im Rahmen der UNO eingehender betrachtet. Die Behandlung aktueller Beispiele diplomatischer Verhandlungsprozesse vermittelt einen Blick in die Praxis der Schaffung neuer Menschenrechtsinstrumente.
Literatur Material: Pflichtlektüre und Seminarmaterialien zugänglich auf Online-Plattform ADAM
Literatur:
• Zur Begleitung der Veranstaltung wird die Lektüre von Walter Kälin/Jörg Künzli, Universeller Menschenrechtsschutz, 4. Auflage 2019, empfohlen.
Weitere nützliche Quellen sind ferner:
o Christoph A. Spenlé/Arthur Mattli, Kompendium zum Schutz der Menschenrechte, Stämpfli Verlag 2009;
o Thomas Buergenthal/Daniel Thürer, Menschenrechte - Ideale, Instrumente, Institutionen, Zürich/St. Gallen 2009;
o Andrew Clapham, Menschenrechte, Reclam 2013
o Manfred Nowak, Einführung in das internationale Menschenrechtssystem, Wien/Graz 2002
• Vorlesungsspezifische Dokumente und Publikationen werden auf ADAM publiziert und zugänglich gemacht.

.
Bemerkungen Unterrichtssprache: Deutsch.

Falls möglich wird die Vorlesung nach Ostern wieder als Präsenzveranstaltungen durchgeführt, je nach Pandemiesituation und Vorgaben der Universität.

 

Teilnahmebedingungen Keine besonderen Voraussetzungen.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 03.03.2021 – 02.06.2021
Zeit Mittwoch, 16.15-18.00 - Online Präsenz -

Die Veranstlatung wird bis Ende Semester Online angeboten.

Datum Zeit Raum
Mittwoch 03.03.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 10.03.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 17.03.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 24.03.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 31.03.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 07.04.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 14.04.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 21.04.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 28.04.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 05.05.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 12.05.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 19.05.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 26.05.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 02.06.2021 16.15-18.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Module Modul: Europäisierung und Globalisierung (Masterstudium: European Global Studies)
Vertiefungsmodul Global Europe: Staatlichkeit, Entwicklung und Globalisierung (Masterstudium: European Global Studies)
Vertiefungsmodul: Internationales Recht (Masterstudium: Rechtswissenschaft)
Vertiefungsmodul: Internationales Recht (Masterstudium: Rechtswissenschaft (bilingue))
Vertiefungsmodul: Öffentliches Recht (Masterstudium: Rechtswissenschaft (bilingue))
Vertiefungsmodul: Öffentliches Recht (Masterstudium: Rechtswissenschaft)
Wahlbereich Master Rechtswissenschaft (EUCOR): Empfehlungen (Masterstudium: Rechtswissenschaft (EUCOR))
Leistungsüberprüfung Vorlesungsprüfung
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Mündliche Prüfung

An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Belegen via MOnA innerhalb der Belegfrist
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,25
Wiederholtes Belegen einmal wiederholbar
Zuständige Fakultät Juristische Fakultät, studiendekanat-ius@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Öffentliches Recht

Zurück