Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

60588-01 - Vorlesung: Kapitalismus und Kapitalismuskritik 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2021
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Mirela Ivanova (mirela.ivanova@unibas.ch)
Oliver Nachtwey (oliver.nachtwey@unibas.ch, BeurteilerIn)
Helene Thaa (helene.thaa@unibas.ch)
Inhalt Diskussionen über die funktionalen, moralischen und ethischen Aspekte des kapitalistischen Systems beschäftigen die akademische und zivilgesellschaftliche Debatte seit seiner Entstehung. Weit davon entfernt, ein veraltetes Thema zu sein, stellt sich Sozialwissenschaftler*innen heute mehr denn je die kritische Frage, wie sich das Wirtschaftsmodell, in dem wir leben, konstituiert und wie es sich auf verschiedene soziale Gruppen und die Gesellschaft auswirkt.
In dieser Ringvorlesung sollen aktuelle Beiträge und Standpunkte der Kapitalismuskritik aufgegriffen werden. Damit ist hier die sozialwissenschaftliche Analyse eines bestimmten historischen institutionellen Aufbaus durch kritische Linsen gemeint. Eine Vielzahl rennomierter internationaler Wissenschaftler*innen wird sich in der Ringvorlesung den Fragen, die eine solche Analyse aufwirft, theoretisch und empirisch annähern. So werden aus verschiedenen sozialwissenschaftlichen Perspektiven die sozialen, politischen, kulturellen, psychologischen und ökologischen Auswirkungen der kapitalistischen Wirtschaftsweise betrachtet. Verschiedene soziale Phänomene wie der Prozess der Deindustrialisierung und seine Folgen, Migration, die ökologische Krise, Stadtpolitik, Autoritarismus und Rassismus sowie Geschlechterungleichheiten sollen hier diskutiert werden. Neben aktuellen Entwicklungen im wirtschaftlichen Bereich, wie die Digitalisierung und die globale Arbeitsteilung, soll auch einführend die Geschichte und Entstehungsgeschichte des kapitalistischen Wirtschaftssystems thematisiert werden.
Die Ringvorlesung richtet sich nicht nur an Studierende und Angehörige der Universität Basel, sondern ausdrücklich auch an die interessierte Öffentlichkeit.
Lernziele Die Studierenden erhalten einen Überblick über verschiedene Perspektiven auf den Kapitalismus und seine Kritik.
Bemerkungen Diese Lehrveranstaltung wird als Online-Veranstaltung angeboten. Sofern es die Infektionslage erlaubt, wird das Lehrformat durch hybride Elemente ergänzt, es wird aber vollständig als Online-Veranstaltung absolvierter sein.

Die Ringvorlesung ist als Podcast verfügbar mittels Link unten:
www.anchor.fm/SocUNIBAS

Die folgenden Anbieter haben den Podcast unter den definitiven Links unten gelistet. Wer über ein Konto bei einer Streaming- und Podcastplattform verfügt, findet dort den Podcast jeweils innert 24 h nach dem Upload.

- Spotify: https://open.spotify.com/show/69vAwtkkXn6r5OHOH7uKmJ
- Google Podcasts: https://www.google.com/podcasts?feed=aHR0cHM6Ly9hbmNob3IuZm0vcy81NjIxMmZjYy9wb2RjYXN0L3Jzcw== (Link existiert bereits, ist aber noch nicht freigeschaltet)
- Apple Podcasts: https://podcasts.apple.com/ch/podcast/socunibas-public-lectures/id1562884387
- Pocket Casts: https://pca.st/a8p6e4td
- Radio Public: https://radiopublic.com/socunibas-public-lectures-69vx29
- Bei Breaker, Castbox und Overcast dauert es noch einen Moment. Im Verlauf der Kalenderwoche 16 sollte der Podcast auf allen Diensten verfügbar sein.

 

Teilnahmebedingungen Keine. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der Soziologie sowie anderer Fächer, ausserdem auch an eine interessierte Öffentlichkeit. ACHTUNG: Interessierte Hörerinnen und Hörer bzw. uniexterne Personen melden sich per mail an jacqueline.staub@unibas.ch zur Vorlesung an.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 03.03.2021 – 02.06.2021
Zeit Mittwoch, 18.15-20.00 - Online Präsenz -
Datum Zeit Raum
Mittwoch 03.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 10.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 17.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 24.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 31.03.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 07.04.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 14.04.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 21.04.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 28.04.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 05.05.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 12.05.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 19.05.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 26.05.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Mittwoch 02.06.2021 18.15-20.00 Uhr - Online Präsenz -, --
Module Modul: Erweiterung Gesellschaftswissenschaften B.A. (Bachelor Studienfach Politikwissenschaft)
Modul: Erweiterung Gesellschaftswissenschaften M.A. (Master Studienfach Politikwissenschaft)
Modul: Forschung und Praxis (Master Studienfach Osteuropäische Geschichte)
Modul: Politik, Entwicklung und soziale Ungleichheit (Bachelor Studienfach Soziologie)
Modul: Transfer: Europa interdisziplinär (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Ungleichheit, Konflikt, Kultur (Master Studienfach Soziologie)
Vertiefungsmodul Global Europe: Handel und Unternehmen in der Globalisierung (Masterstudium: European Global Studies)
Wahlbereich Master Geschichte: Empfehlungen (Master Studienfach Geschichte)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige Teilnahme an der Vorlesung sowie zwei Essays.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Soziologie

Zurück