Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

55470-01 - Vorlesung: How safe is safe enough? Ansätze zur Optimierung der Sicherheit und Zuverlässigkeit in Organisationen mit hohem Gefährdungspotential 3 KP

Semester Herbstsemester 2021
Angebotsmuster Jedes Herbstsemester
Dozierende Markus Schöbel (m.schoebel@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Zur Vermeidung von Katastrophen und Unfällen haben Organisationen mit hohem Gefährdungspotential (z.B. Kernkraftwerke, Chemieanlagen) eine Vielzahl von spezifischen Ansätzen und Methoden entwickelt, die das sicherheitsgerichtete Verhalten der Mitarbeiter fördern sollen.
In dieser Vorlesung werden die organisations- und sozialpsychologischen Grundlagen für den Umgang mit Organisationen mit hohem Gefährdungspotential in Praxis und Forschung dargestellt. Im Fokus stehen Theorien und empirische Befunde zu Aspekten der Systemsicherheit, der Entstehung von Unfällen und Ereignissen und der Optimierung sicherheitsrelevanter Verhaltensweisen von Individuen und Teams. Darüber hinaus sollen Methoden für die Optimierung des sicherheitsgerichteten Betriebs von Anlagen bzw. Systemen vorgestellt werden, wie z.B. die Analyse von Ereignissen zur Förderung des organisationalen Lernens oder die Optimierung von Teamverhalten durch Simulatortrainings.
Lernziele Das Ziel dieser Vorlesung ist es, einen umfassenden Überblick über die Theorien und die Forschung zu Organisationen mit hohem Gefährdungspotential zu geben. Die Studierenden sollen befähigt werden, eine Systemperspektive auf die Enstehung von Unfällen einzunehmen. Zudem sollen Sie Methoden und Ansätze zur Optimierung der Systemsicherheit kennenlernen und ein "Gefühl" für die Umsetzung psychologischer Sicherheitsinterventionen im Feld bekommen.
Literatur Wird in der VL bekannt gegeben.

 

Teilnahmebedingungen Abgeschlossenes Propädeutikum.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.09.2021 – 07.12.2021
Zeit Dienstag, 10.15-11.45 - Online Präsenz -

Eine Umstellung auf Präsenz-Unterricht und Präsenz-Klausur bleibt je nach epidemiologischer Lage vorbehalten.

Datum Zeit Raum
Dienstag 21.09.2021 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 28.09.2021 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 05.10.2021 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 12.10.2021 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 19.10.2021 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 26.10.2021 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 02.11.2021 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 09.11.2021 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 16.11.2021 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 23.11.2021 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 30.11.2021 10.15-11.45 Uhr - Online Präsenz -, --
Dienstag 07.12.2021 10.15-11.45 Uhr Online-Prüfung, --
Module Modul: Sozialpsychologie (Bachelorstudium: Psychologie)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Klausur am 7.12.21 von 10:15-11:45 Uhr.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Fakultät für Psychologie, studiendekanat-psychologie@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fakultät für Psychologie

Zurück