Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

62086-01 - Proseminar: Sterben für Athen. Heldenlob und Selbstrepräsentation in den griechischen Epitaphioi 3 KP

Semester Herbstsemester 2021
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Christine Luz Martin (christine.luzmartin@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt In einer Zeit kriegerischer Unruhen und politischer Unsicherheit etabliert sich im Athen des 5. Jh. v. Chr. der epitaphios logos, die Grabrede, zur Ehrung der Gefallenen im Krieg. Als Teil des Begräbnisrituals spendet die Rede Trost für die Hinterbliebenen, dient aber gleichzeitig der heroisierenden Selbstdarstellung der Stadt und ihrer Bürger.
Im Proseminar werden wir verschiedene der erhaltenen Grabreden vor ihrem politischen, ideologischen und literarischen Hintergrund untersuchen. Fragen nach den rhetorischen Mitteln, der literarischen Technik und Tradition sollen ebenso besprochen werden wie Themen der politischen Motivation, der Bedürfnisse der Gesellschaft in Krisenzeiten und der Form von Bestattunsritualen.
Lernziele Kennenlernen einer für das Athen des 5. und 4. Jh. v. Chr. bezeichnenden literarischen Gattung und ihre Einordnung in ihren politischen und kulturellen Kontext. Wissenschaftliches Arbeiten mit Originaltexten und Forschungsliteratur. Erlernen von fachspezifischen Methoden und wissenschaftlichen Arbeitsinstrumenten.
Literatur Zur Einführung:
Nicole Loraux, L'invention d'Athènes: histoire de l'oraison funèbre dans la 'cité classique', Paris 1981 (und spätere Ausgaben)
Karl Prinz, Epitaphios Logos: Struktur, Funktion und Bedeutung der Bestattungsreden im Athen des 5. und 4. Jahrhunderts, Frankfurth 1997
John Ziolkowski, Thucydides and the tradition of funeral speeches at Athens, New York 1981
Vera Binder / Martin Korenjak et al. (edd.), Epitaphien. Tod, Totenrede, Rhetorik: Auswahl, Übersetzung und Kommentar, Rahden/Westf. 2007
Bemerkungen Alle Studierenden, die im Herbstsemester ihr Studium in den Altertumswissenschaften beginnen, sind am 20.09.2021 (14-16h) zur allgemeinen Begrüssung in die Aula des Kollegienhauses herzlich eingeladen.

 

Teilnahmebedingungen Kenntnisse des Altgriechischen sind wünschenswert, da wir u.a. Texte in der Originalsprache lesen werden. Wenn Sie kein Griechisch können und trotzdem mitmachen möchten, sind Sie herzliche willkommen. Nehmen Sie doch bitte kurz mit mir Kontakt auf.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anmelden: belegen
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 24.09.2021 – 24.12.2021
Zeit Freitag, 08.15-09.45 Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Datum Zeit Raum
Freitag 24.09.2021 08.15-09.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 01.10.2021 08.15-09.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 08.10.2021 08.15-09.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 15.10.2021 08.15-09.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 22.10.2021 08.15-09.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 29.10.2021 08.15-09.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 05.11.2021 08.15-09.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 12.11.2021 08.15-09.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 19.11.2021 08.15-09.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 26.11.2021 08.15-09.45 Uhr Dies Academicus
Freitag 03.12.2021 08.15-09.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 10.12.2021 08.15-09.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 17.12.2021 08.15-09.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Freitag 24.12.2021 08.15-09.45 Uhr Weihnachtsferien
Module Modul: Griechische Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Griechische Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Nordistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige Teilnahme und Vorbereitung, Übernahme kleinerer eigenständiger Aufträge wie einem Referat u.ä.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Gräzistik

Zurück