Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

62182-01 - Vorlesung: Schwellenkunde: Rituale zwischen Geburt und Tod 3 KP

Semester Herbstsemester 2021
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Andrea Bieler (andrea.bieler@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Überschreitung bestimmter Schwellen im Leben Einzelner bietet einen Anlass sowohl für religiöse Riten- und Mythenbildung als auch für die Entwicklung religiöser Sinnsuche und theologischer Deutung. Wird Praktische Theologie als Schwellenkunde verstanden kommen verschiedene Übergänge zwischen Geburt und Tod in den Blick.
Die Vorlesung wird diese Phänomene in anthropologischer, ritual- und kulturwissenschaftlicher Perspektive in den Blick nehmen, um dann die christliche Religionspraxis empirisch wahrzunehmen und theologisch zu deuten. Die Vorlesung wird auch die jüdische und die muslimische Religionspraxis thematisieren. Die Pluralisierung von Lebensformen und die Vielgestaltigkeit religiöser Vorstellungen in der Spätmoderne im Hinblick auf den Tod und das Geborenwerden, die Liebe und das Ende der Intimität werden ebenso zur Sprache kommen.
Neben den traditionsreichen christlichen Kasualien (Taufe, Trauung/Segnung, Konfirmation und Abdankung) werden auch neuere Passageriten reflektiert, wie z.B. die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare oder Rituale anlässlich von todgeborenen Kindern).
Lernziele Die Studierenden sind in der Lage, grundlegende theologische, ritualwissenschaftliche und poimenische der vorgestellten Anlässe/Kasualien zwischen Geburt und Tod. zu diskutieren.
Die Studierendensind in der Lage, sowohl historische als auch gegenwartsbezogene Fragestellungen zu entfalten.
Literatur • Kristian Fechtner: Kirche von Fall zu Fall. Kasualien wahrnehmen und gestalten, Gütersloh, 20112

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 23.09.2021 – 23.12.2021
Zeit Donnerstag, 10.15-12.00 Kollegienhaus, Hörsaal 114
Datum Zeit Raum
Donnerstag 23.09.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 30.09.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 07.10.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 14.10.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 21.10.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 28.10.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 04.11.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 11.11.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 18.11.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 25.11.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 02.12.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 09.12.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 16.12.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Donnerstag 23.12.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 114
Module Modul: Antike / monotheistische / aussereuropäische Religionen (Bachelor Studienfach Religionswissenschaft)
Modul: Homiletik / Liturgik (PT 4) (Masterstudium: Theologie (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Homiletik/Liturgik (PT 4) (Masterstudium: Theologie)
Modul: Religiöse Überzeugungen in Geschichte und Gegenwart (Masterstudium: Interreligious Studies)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Am Ende der Vorlesung findet eine Klausur statt.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: Dozierende
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Theologische Fakultät, studiendekanat-theol@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Theologie

Zurück