Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

62180-01 - Vorlesung: Religiöses Recht in Judentum, Christentum und Islam 3 KP

Semester Herbstsemester 2021
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Jutta Sperber (jutta.sperber@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die VL beschäftigt sich damit, dass nicht nur Judentum und Islam, sondern auch das eigentlich sehr theologisch orientierte Christentum in seinen unterschiedlichen Ausprägungsformen religiöses Recht kennen. Welche Funktion hat religiöses Recht, wie wird es begründet bzw. abgeleitet, welche Überschneidungen, aber auch Unterschiede gibt es? Der Schwerpunkt liegt dabei natürlich auf Judentum und Islam, für die Recht, nicht Theologie als die Königsdisziplin der Religion gilt. Welche Felder und Entscheidungen umgreift dieses Recht, wie und von wem wurde es angewendet und in unterschiedlichen Zeiten, Umständen und Schulen entwickelt? Gibt es Hinweise auf Einflüsse auch über Religionsgrenzen hinweg? Im Hintergrund steht dabei natürlich immer auch die Frage, wie in einem modernen Staat mit säkularem Recht mit solchen Traditionen umgegangen werden kann. Von daher ist diese Vorlesung nicht nur für Studierende der Theologie und Religionswissenschaft, sondern auch für angehende Juristen von Interesse.
Lernziele Kenntnis von Grundentscheidungen im Bereich Theologie und Recht im Judentum, in den christlichen Kirchen (Orthodoxie, katholische Kirche, Protestantismus, anglikanische Kirchen) und Islam (Mutaziliten und Ashariten, die Rechtsschulen der Hanafiten, Malikiten, Schafiiten, Hanbaliten und Imamiten) sowie wichtige inhaltliche rechtliche Entscheidungen im Bereich Judentum und Islam, vergleichende Perspektive auf alle drei Religionen, Erschließen von Fragestellungen der Gegenwart unter der Perspektive religiösen Rechts
Literatur Kalbarczyk, Nora / Güzelmansur, Timo / Specker, Tobias (Hrsgg.), Gibt Gott Gesetze? Ius divinum aus christlicher und muslimischer Perspektive, CIBEDO-Schriftenreihe 5, Regensburg 2018
Cohn, Marcus, Wörterbuch des Jüdischen Rechts, Basel et al. 1980
Quint, Emanuel B., Jewish Jurisprudence, Its Sources and Modern Applications, 2 Bände, Chur et al. 1980/1986
Levin, Daniel, Konflikt zwischen einer weltlichen und einer religiösen Rechtsordnung, Eine kritische Würdigung des israelischen Familienrechts mit besonderer Berücksichtigung des jüdischen Scheidungsrechts aus der Sicht des schweizerischen internationalen Privatrechts, Zürcher Studien zum Privatrecht 80, Zürich 1991
Ebert, Hans-Georg / Heilen, Julia, Islamisches Recht, Ein Lehrbuch, Leipzig 2016
Lohlker, Rüdiger, Islamisches Recht, Wien 2012
Nagel, Tilman, Das islamische Recht, Eine Einführung, Westhofen 2001
Rohe, Mathias, Das islamische Recht, Geschichte und Gegenwart, 3. Aufl., München 2011
Wegner, Judith Romney, Islamic and Talmudic Jurisprudence: The Four Roots of Islamic Law and Their Talmudic Counterparts, The American Journal of Legal History 26 (1982), p. 25-71

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 23.09.2021 – 23.12.2021
Zeit Donnerstag, 10.15-12.00 - Online Präsenz -
Datum Zeit Raum
Donnerstag 23.09.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 30.09.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 07.10.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 14.10.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 21.10.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 28.10.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 04.11.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 11.11.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 18.11.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 25.11.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 02.12.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 09.12.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 16.12.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Donnerstag 23.12.2021 10.15-12.00 Uhr - Online Präsenz -, Zoom
Module Modul: Aufbaustudium Religionskomparatistik und Religionstheorie (Bachelor Studienfach Religionswissenschaft)
Modul: Aussereuropäisches Christentum und Austauschprozesse (ÖM 1) (Bachelor Studienfach Theologie)
Modul: Aussereuropäisches Christentum und Austauschprozesse (ÖM 1) (Bachelorstudium: Theologie)
Modul: Erweiterung Religionswissenschaft (Bachelor Studienfach Religionswissenschaft)
Modul: Institutionen, Verbände, Religionsgemeinschaften (Masterstudium: Religion - Wirtschaft - Politik)
Modul: Reflexion interkultureller Gegenwartsfragen in der Theologie (ÖM 2) (Master Studienfach Theologie)
Modul: Reflexion interkultureller Gegenwartsfragen in der Theologie (ÖM 2) (Masterstudium: Theologie (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Reflexion interkultureller Gegenwartsfragen in der Theologie (ÖM 2) (Masterstudium: Theologie)
Modul: Religion, Gesellschaft, Staat (Masterstudium: Interreligious Studies)
Modul: Religiöse Überzeugungen in Geschichte und Gegenwart (Masterstudium: Interreligious Studies)
Modul: Themen der Nahoststudien (Bachelor Studienfach Nahoststudien)
Modul: Themen der Near & Middle Eastern Studies (Master Studienfach Near & Middle Eastern Studies)
Modul: Theologie im Kontext des Weltchristentums (Masterstudium: Theologie)
Modul: Transfer: Europa interdisziplinär (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: Dozierende
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, bester Versuch zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Theologische Fakultät, studiendekanat-theol@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Theologie

Zurück