Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

62350-01 - Doktoratsveranstaltung: Männlichkeit(en) 2 KP

Semester Herbstsemester 2021
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Andrea Zimmermann (andreamaria.zimmermann@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Männlichkeit(en) im Wandel. Künstlerische und wissenschaftliche Reflektionen
Transforming Masculinities. Artistic and scientific reflections

Wie vielfältig zeigen sich derzeit männliche Existenzweisen? Inwiefern lassen sie sich zwischen normativer Anrufung durch nach wie vor geltende Massstäbe hegemonialer Männlichkeit und Aufbruch hin zu Gegenentwürfen begreifen? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede zeigen sich zwischen den verschiedenen Forschungsfeldern? Welche Ansatzpunkte für Kritik lassen sich erkennen? Und wie können künstlerische Auseinandersetzungen mit diesem Thema auch für die Forschung produktiv gemacht werden und umgekehrt?
Aus der Perspektive verschiedener empirischer Projekte der Geschlechterforschung und im Austausch mit künstlerischen Positionen geht das Symposium «Transforming Masculinities» diesen Fragen nach. Wir wollen in diesem Dialog dabei nicht nur der Persistenz der Normen hegemonialer Männlichkeit weiter auf die Spur kommen, sondern halten in der gegenseitigen Inspiration von Kunst und Wissenschaft gemeinsam Ausschau nach Ansatzpunkten für Transformationsprozesse sowie bereits existierenden Gegenentwürfen.
Das Symposium ist eine Kooperation zwischen dem Graduiertenkolleg des Zentrums Gender Studies der Universität Basel, der Kaserne Basel sowie The Art of Intervention.
Die Veranstaltung wird zweisprachig durchgeführt: deutsch und englisch.
Lernziele Gemeinsam mit Expert*innen diskutieren die Teilnehmenden anhand aktueller Forschungsprojekte am Zentrum Gender Studies derzeitige Entwicklungen der Männlichkeit(en)forschung in Bezug auf theoretische udn methodische Fragestellungen.
Literatur wird den Angemeldeten zur Vorbereitung rechtzeitig bekannt gegeben.
Bemerkungen Die Veranstaltung wird zweisprachig durchgeführt: deutsch und englisch.

 

Teilnahmebedingungen Das Symposium richtet sich vor allem an Doktorierende der Gender Studies. Fortgeschrittene Masterstudierende melden sich bei Interesse bitte bei andreamaria.zimmermann@unibas.ch
Anmeldung zur Lehrveranstaltung online
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Angebot fakultativ
HörerInnen willkommen

 

Intervall Block
Datum 19.11.2021 – 20.11.2021
Zeit Siehe Detailangaben
Datum Zeit Raum
Freitag 19.11.2021 09.15-18.00 Uhr --, --
Samstag 20.11.2021 09.15-18.00 Uhr --, --
Module Doktorat Geschlechterforschung: Empfehlungen (Promotionsfach Geschlechterforschung)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung aktive Vorbereitung und Teilnahme
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Gender Studies

Zurück