Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

62519-01 - Doktoratsveranstaltung: Neuere Trends der Umweltgeschichte 1 KP

Semester Herbstsemester 2021
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Laura Ritter (laura.ritter@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Klimawandel, Biodiversität, Elektroautos, Luftverschmutzung, Plastikmüll, Wasserknappheit, -- „Umwelt“ scheint im „Zeitalter des Menschen“, dem Anthropozän, in aller Munde. Der Workshop fragt nach den historischen Dimensionen unserer heutigen Umweltprobleme und Wahrnehmungen von „Umwelt“. Er führt in verschiedene Themenbereiche und aktuelle Debatten der Umweltgeschichte ein. Kern dieser historischen Subdisziplin, die auch Perspektiven anderer Disziplinen integriert, ist die Untersuchung des Wandels im Wechselverhältnis zwischen Mensch und Natur. Neben dem Blick auf Rolle der menschlichen Akteur*innen setzen wir uns im Workshop auch mit dem „Rest“ der Natur auseinander und fragen nach Nutzen und Grenzen von Sichtweisen, die nicht-menschliche agency in die Analyse miteinbeziehen.
Bemerkungen Dozentin:
Melanie Arndt ist seit April 2020 Professorin für Wirtschafts-, Sozial- und Umweltgeschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Expertin für transnationale Umweltgeschichte.

Termin:
6.12.2021, 14-18 Uhr

 

Teilnahmebedingungen Doktorierende der BGSH und der Universität Basel sowie Studierende des Masterstudiengangs "Europäische Geschichte in globaler Perspektive"
Interessierte MA-Studierende nehmen bitte Kontakt mit der Koordinatorin der BGSH auf: laura.ritter@unibas.ch
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Anmeldung: neben MOnA zusätzlich über https://bgsh.geschichte.unibas.ch/registration
Bitte beachten Sie die dort angegebenen Fristen, die von den Belegfristen abweichen können.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall unregelmässig
Datum 06.12.2021 – 06.12.2021
Zeit Siehe Detailangaben
Datum Zeit Raum
Montag 06.12.2021 14.00-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Module Doktorat Geschichte: Empfehlungen (Promotionsfach Geschichte)
Doktorat Osteuropäische Geschichte: Empfehlungen (Promotionsfach Osteuropäische Geschichte)
Modul: Reflexion, Methodik, Praxis (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück