Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

63538-01 - Proseminar: Gedanken der Gleichheit: Bildung, Erziehung und Emanzipation im 19. und 20. Jahrhundert 3 KP

Semester Herbstsemester 2021
Angebotsmuster unregelmässig
Dozierende Jonathan Alexander Pärli (jonathan.paerli@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Im Proseminar fragen wir, welche Rolle Bildungs- und Erziehungsfragen in der politischen Philosophie und Praxis im 19. und 20. Jahrhundert spielten. Anderes gefragt: In welchem Verhältnis stehen Intellekt und Vernunft mit Freiheit, Gleichheit und Emanzipation? Sind es Erziehung und Anleitung, die einen Zutritt in den republikanisch-demokratischen Kreis der Freien und Gleichen gewähren, die sich den Angelegenheiten der Allgemeinheit widmen, die «Politik» machen dürfen? Oder besteht Emanzipation im Gegenteil darin, sich Bildung und Freiheit nicht etwa geben zu lassen, sondern sich ihrer selbst zu bedienen? Im Zentrum der Veranstaltung stehen solche und ähnliche Fragen zum historischen Verhältnis von Bildung, Erziehung und Emanzipation. Im Fokus steht dabei die verflochtene Geschichte von Pädagogik und Schul- und Bildungssystem einerseits und der Geschichte sozialer Bewegungen wie etwa des Feminismus oder der Arbeiter- und Bürgerrechtsbewegung andererseits. Hierfür setzen wir uns mit einschlägiger Forschungsliteratur zu den genannten Themenfelder auseinander und üben uns in der Recherche nach und Analyse von entsprechenden historischen Quellen.
Bemerkungen Teilnehmerzahl ist begrenzt. Verfügbarkeit je nach Betriebskonzept und Bestuhlung im Herbst 2021.

 

Teilnahmebedingungen Für Studierende des BSF Geschichte im Grundstudium mit abgeschlossenem Einführungskurs Geschichte. Teilnahme an der ersten Sitzung ist obligatorisch. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 beschränkt. Bei Überbelegung werden Studierende des BSF Geschichte, die noch kein Proseminar in dem Modul absolviert haben, bevorzugt zugelassen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 20.09.2021 – 20.12.2021
Zeit Montag, 10.15-12.00 Departement Geschichte, Seminarraum 3
Datum Zeit Raum
Montag 20.09.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 27.09.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 04.10.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 11.10.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 18.10.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 25.10.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 01.11.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 08.11.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 15.11.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 22.11.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 29.11.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 06.12.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 13.12.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 20.12.2021 10.15-12.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Module Modul: Basis Neuere / Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück