Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

46557-01 - Vorlesung: Forensische Genetik 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2022
Angebotsmuster Jedes Frühjahrsem.
Dozierende Iris Schulz (iris.schulz@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Forensische Genetik ist die jüngste der rechtsmedizinischen Disziplinen. Ihr wichtigstes Arbeitsgebiet ist die Untersuchung biologischer Spuren und deren Zuordnung zu Personen, um Straftaten aufzuklären. Das Fach leistet weiterhin einen unentbehrlichen Beitrag bei der Identifizierung unbekannter Toter, wobei die Identifizierung von Opfern von Massenkatastrophen (z.B. Naturereignisse, Terroranschläge) und Kriegen eine immer größere Rolle spielt. Zur Expertise des forensischen Genetikers gehören auch diejenigen «Gentests», mit denen die biologische Abstammung festgestellt oder ausgeschlossen werden kann. Im Kurs werden die wichtigsten Methoden und Interpretationsmodelle kennengelernt, sowie aktuelle Forschungsgebiete beleuchtet.
Lernziele Wissen zur Einführung der Forensischen Genetik im Überblick, zur Historie, Systemen, Technologien und Akzeptanz der unterschiedlichen Fortschritte
Literatur - An Introduction to Forensic DNA Analysis, Keith Inman und Norah Rudin, 2001: Einstieg für Interpretation von DNA-Beweisen für Kriminalisten, Anwälte, Naturwissenschaftler und interessierte Laien
- Encoded evidence: DNA in forensic analysis, Mark A. Jobling and Peter Gill, Nature reviews ¦ Genetics 2004, 739, doi:10.1038/nrg1455
- Forensic trace DNA: a review, Roland AH van Oorschot, Kaye N Ballantyne, R John Mitchell, Investigative Genetics 2010, 1:14, https://investigativegenetics.biomedcentral.com/articles/10.1186/2041-2223-1-14
Bemerkungen asynchrones online Format, nur folgende Termine vor Ort: 24.2. und 2.6.2022
Ausschliesslich für Biologiestudierende.
Diese Vorlesung zählt im Wahlbereich von Biologiestudierenden zu den Lehrveranstaltungen ausserhalb Biologie.
Weblink https://adam.unibas.ch

 

Teilnahmebedingungen Gute Kenntnisse in Molekularbiologie und Genetik
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 24.02.2022 – 02.06.2022
Zeit Donnerstag, 09.15-10.00 - Siehe Bemerkung

asynchrones online Format, nur folgende Termine vor Ort: 24.2. und 2.6.2022

Datum Zeit Raum
Donnerstag 24.02.2022 09.15-10.00 Uhr Biozentrum, Hörsaal U1.141
Donnerstag 03.03.2022 09.15-10.00 Uhr - Siehe Bemerkung, --
Donnerstag 10.03.2022 09.15-10.00 Uhr Fasnachtsferien
Donnerstag 17.03.2022 09.15-10.00 Uhr - Siehe Bemerkung, --
Donnerstag 24.03.2022 09.15-10.00 Uhr - Siehe Bemerkung, --
Donnerstag 31.03.2022 09.15-10.00 Uhr - Siehe Bemerkung, --
Donnerstag 07.04.2022 09.15-10.00 Uhr - Siehe Bemerkung, --
Donnerstag 14.04.2022 09.15-10.00 Uhr Ostern
Donnerstag 21.04.2022 09.15-10.00 Uhr - Siehe Bemerkung, --
Donnerstag 28.04.2022 09.15-10.00 Uhr - Siehe Bemerkung, --
Donnerstag 05.05.2022 09.15-10.00 Uhr - Siehe Bemerkung, --
Donnerstag 12.05.2022 09.15-10.00 Uhr - Siehe Bemerkung, --
Donnerstag 19.05.2022 09.15-10.00 Uhr - Siehe Bemerkung, --
Donnerstag 26.05.2022 09.15-10.00 Uhr Auffahrt
Donnerstag 02.06.2022 09.15-10.00 Uhr Biozentrum, Hörsaal U1.141
Module Wahlbereich Bachelor Biologie: Empfehlungen (Bachelorstudium: Biologie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung schriftliche Hausarbeit oder Portfolio, Abgabetermin folgt
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung An-/Abmelden: Belegen resp. Stornieren der Belegung via MOnA
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen beliebig wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, studiendekanat-philnat@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Biomedical Engineering (DBE)

Zurück