Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

63577-01 - Seminar: Geschichtsphilosophie bei Adorno 3 KP

Semester Herbstsemester 2021
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Conrad Mattli (conrad.mattli@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Kernproblem der Geschichtsphilosophie besteht in der Frage, ob in der Geschichte Anzeichen einer Fortschrittsentwicklung auszumachen sind oder nicht. Mit dem Ende der großen Erzählungen hat die aufklärerische Idee eines Fortschritts in der Geschichte allerdings deutlich an Überzeugungskraft verloren. Man denke an die Katastrophen des ‚Zeitalters der Extreme‘ (E. Hobsbawm), das selbstsicher verkündete Ende der Geschichte durch ihre vermeintlichen Sieger, das anhaltende Krisenbewusstsein angesichts globaler Problemkonstellationen, oder an die zunehmend düster werdenden Zukunftsprognosen – die faktische Erfahrung der Geschichte lässt die Idee des Fortschritts beinahe zur Fratze verkommen. Doch „nichts kann Schädlicheres und eines Philosophen Unwürdigeres gefunden werden, als die pöbelhafte Berufung auf vorgeblich widerstreitende Erfahrung, die doch gar nicht existieren würde, wenn jene Anstalten zur rechten Zeit nach Ideen getroffen würden […]“ (Kant, KrV, A 316f./B 373f.) Kurz, die Philosophie muss darauf reflektieren, dass es für die vernünftige Gestaltung von Gegenwart und Zukunft wesentlich darauf ankommt, wie wir es mit der Geschichte im Ganzen halten. Entsprechend bilden geschichtsphilosophische Reflexionen die Rechtsgrundlage der totalisierten Gesellschaftskritik Adornos, damit das Zentrum seiner kritischen Theorie.

Das Seminar ist als Einführung in das Denken Adornos mit Blick auf die geschichtsphilosophische Grundproblematik gedacht. Dabei werden wir auch auf deren Hintergründe bei Kant („Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht“, 1784) und Walter Benjamin („Über den Begriff der Geschichte“, 1940) eingehen. Das Hauptaugenmerk wird aber auf Adornos Vorlesung „Zur Lehre von der Geschichte und von der Freiheit“ von 1964/65 liegen. Darüber hinaus werden wir uns mit Adornos Vortragsessay „Fortschritt“ von 1962 beschäftigen, der das benannte Kernproblem prägnant auf den Punkt bringt.
Lernziele Erwerben von Grundkenntnissen in der Geschichtsphilosophie; Einblicke in das Denken Theodor W. Adornos und die kritische Theorie; Reflexion auf das Verhältnis von Theorie und Praxis
Literatur Theodor W. Adornos Vorlesung Zur Lehre von der Geschichte und von der Freiheit (ISBN: 978-3-518-29385-0) ist als Taschenbuch bei Suhrkamp erhältlich und wird zur Anschaffung empfohlen.

Die restlichen Texte werden über ADAM bereitgestellt.

Zur Vorbereitung:
Angehrn, Emil. (2004) „Kant und die gegenwärtige Geschichtsphilosophie“. In: Warum Kant heute? Systematische Bedeutung und Rezeption seiner Philosophie in der Gegenwart. Berlin, pp. 328-351. Online: https://edoc.unibas.ch/14854/1/BAU_1_005251838.pdf

Macdonald, Iain. (2020) „Philosophy of History“. In: A Companion to Adorno (eds. P. Gordon/E. Hammer/M. Pensky). Hoboken, pp. 193–206. Online: https://doi.org/10.1002/9781119146940.ch12
Bemerkungen Für JuristInnen geeignet.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 20.09.2021 – 20.12.2021
Zeit Montag, 10.15-12.00 Kollegienhaus, Hörsaal 118
Datum Zeit Raum
Montag 20.09.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 27.09.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 04.10.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 11.10.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 18.10.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 25.10.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 01.11.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 08.11.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 15.11.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 22.11.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 29.11.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 06.12.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 13.12.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Montag 20.12.2021 10.15-12.00 Uhr Kollegienhaus, Hörsaal 118
Module Modul: Probleme der Praktischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Modul: Probleme der Theoretischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Philosophie

Zurück