Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

63988-01 - Vorlesung: Musikgeschichte zwischen Klassik und Klassismus (1730-1830) 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Hanna Verena Walsdorf (hanna.walsdorf@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Was bedeutet eigentlich «Klassik» in der europäischen Musik? Wäre es legitim, eine Musikgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts zu erzählen, ohne Bach, Mozart und Beethoven zu erwähnen – und sich stattdessen auf die Werke unbekannter Komponist*innen oder auf die musikalischen Praktiken der Nicht-Privilegierten zu konzentrieren? In dieser Vorlesung wird die kritische Reflexion musikhistoriografischer Darstellungen der sog. «Klassik» in den Vordergrund gerückt und daraufhin befragt, wie viel Klassismus (i.S. von Standesdünkel) darin implizit mitschwingt. Aus verschiedenen Musik-, Text- und Bildquellen sollen gesicherte Fakten und ihre retrospektive Deutung, diskursive Moden, erzählerische Topoi und Dilemmata (wie z.B. Überlieferungslücken oder Auslassungslogiken) beleuchtet werden. Dazu soll auch die Bedeutung der politischen und diskursiven Hintergründe des Erzählten auf der einen und der/des Erzählenden auf der anderen Seite analysiert werden: Wie sind musikgeschichtliche Überblickswerke aufgebaut, welche Auswahl- und Wertungskriterien, Erzähltraditionen und –strategien stehen dahinter? In welchem Verhältnis stehen Repertoire- und Kanonbildungen zu (ggf. retrospektiven) nationalen Identitätszuschreibungen? Und: Wieviel Zufall steckt in unserem Musikgeschichtsbild?
Bei der Erarbeitung und Erschliessung dieser Aspekte werden bekannte «klassische» Referenzwerke jeweils unbekannten Kompositionen gegenübergestellt, um über eine Art von Synchronschnitt die Vielschichtigkeit der Musik der «klassischen» Epoche aufzuzeigen.
Literatur - Calella, Michele und Nikolaus Urbanek (Hg.). Historische Musikwissenschaft: Grundlagen und Perspektiven. Stuttgart; Weimar: J.B. Metzler, 2013.
- Pietschmann, Klaus und Melanie Wald-Fuhrmann (Hg.). Der Kanon der Musik – Theorie und Geschichte. Ein Handbuch. München: edition text + kritik, 2013.
- Van Boer, Bertil. Music in the Classical World: Genre, Culture, and History. New York; London: Routledge, 2019.
- Van der Merwe, Peter. Roots of the Classical: The Popular Origins of Western Music. Oxford: Oxford University Press, 2004.
Bemerkungen Die Vorlesung wird ergänzt durch einen Gastvortrag von Prof. Dr. Christoph Hust (HMT Leipzig) am 10. Mai 2022; die Teilnahme daran ist obligatorisch.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 22.02.2022 – 31.05.2022
Zeit Dienstag, 10.00-12.00 Musikwissenschaft, Vortragssaal
Datum Zeit Raum
Dienstag 22.02.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 01.03.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 08.03.2022 10.00-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Dienstag 15.03.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 22.03.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 29.03.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 05.04.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 12.04.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 19.04.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 26.04.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 03.05.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 10.05.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 17.05.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 24.05.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Dienstag 31.05.2022 10.00-12.00 Uhr Musikwissenschaft, Vortragssaal
Module Modul: Grundlagen der Musikwissenschaft (Bachelor Studienfach Musikwissenschaft)
Modul: Individuelle wissenschaftliche Vertiefung und musikwissenschaftliche Berufspraxis (Master Studienfach Musikwissenschaft)
Wahlbereich Bachelor Musikwissenschaft: Empfehlungen (Bachelor Studienfach Musikwissenschaft)
Leistungsüberprüfung Leistungsnachweis
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung eine Wiederholung, Wiederholung zählt
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Musikwissenschaft

Zurück