Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

64060-01 - Proseminar: Umberto Eco: Kunst und Schönheit im Mittelalter 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Karsten Engel (karsten.engel@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Umberto Eco gilt in verschiedenen geisteswissenschaftlichen Disziplinen bereits als Klassiker. Der Schriftsteller, Mediävist, Journalist, Philosoph und Linguist (um nur einige seiner Zuschreibungen zu nennen) begegnet uns sehr häufig mit semiotischen Überlegungen. Diese wollen wir anhand seines kunsttheoretischen Buches „Kunst und Schönheit im Mittelalter“ besser kennenlernen.
Er versucht darin zu rekonstruieren, was mittelalterliche Philosophen über eine Theorie der Kunst zu sagen hatten (bzw. gesagt hätten).
Neben der theoretischen Durchdringung dieser Positionen wollen wir uns aber auch, z.B. im Basler Münster, umschauen und prüfen, ob und wie diese Theorien im Mittelalter einen konkreten Niederschlag gefunden haben.
Lernziele Die Studierenden lernen mittelalterliche Auffassungen von Kunst und Schönheit kennen und erhalten einen Einblick in die monastische und scholastische Denkweise, aus der diese Positionen u.a. geboren wurden. Sie können den methodischen Ansatz Ecos beschreiben und erhalten eine Vorstellung davon, was Semiotik ist.
Literatur Umberto Eco: Kunst und Schönheit im Mittelalter, übers. Günter Memmert, dtv, München
(Zur Anschaffung empfohlen. Bei der dtv-Ausgabe handelt es sich um einen kostengünstigeren Nachdruck der originalen Hanser-Ausgabe. Wir können aber mit beiden Ausgaben gut arbeiten.)
Bemerkungen Für Jurist*innen geeignet

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 23.02.2022 – 01.06.2022
Zeit Mittwoch, 10.15-12.00 Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Datum Zeit Raum
Mittwoch 23.02.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 02.03.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 02.03.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Mittwoch 09.03.2022 10.15-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Mittwoch 16.03.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 16.03.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Mittwoch 23.03.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 23.03.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Mittwoch 30.03.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 30.03.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Mittwoch 06.04.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 06.04.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Mittwoch 13.04.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 13.04.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Mittwoch 20.04.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 20.04.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Mittwoch 27.04.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 27.04.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Mittwoch 04.05.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 04.05.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Mittwoch 11.05.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 11.05.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Mittwoch 18.05.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 18.05.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Mittwoch 25.05.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 25.05.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Mittwoch 01.06.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Mittwoch 01.06.2022 10.15-12.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum klein 301
Module Modul: Probleme der Praktischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Modul: Probleme der Theoretischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend, pass/fail
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Philosophie

Zurück