Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

64061-01 - Proseminar: David Hume, Religion und Gott 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Manuel Fasko (manuel.fasko@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt David Hume gehört zu den berühmtesten Philosoph:innen der Frühen Neuzeit. Bekannt ist er im deutschsprachigen Raum vor allem als derjenige, der Kant zum Verfassen der Kritik der reinen Vernunft inspiriert hat.

Obschon Hume in erster Linie für seine Beiträge zur Metaphysik und insbesondere seine Philosophie des Geistes als auch seinen Skeptizismus geschätzt wird, hat sich Hume auch intensiv mit Gott und Religion beschäftigt.

In diesem Proseminar studieren wir Humes Dialogues Concerning Natural Religion, welche gemäss Humes Insistieren posthum erschienen sind. Dieses Werk fasziniert bis heute – nicht nur weil es die ausführlichste Auseinandersetzung Humes mit theologischen Themen ist sondern auch – weil (noch immer) unklar ist, welche der Protagonisten Humes Standpunkt vertritt.

Diese Frage steht deshalb im Mittelpunkt der Veranstaltung und soll durch das Studium der Dialoge und unter Berücksichtigung anderer Schriften so weit als möglich geklärt werden.
Lernziele Humes Ansichten zu Religion und Gott genauer zu bestimmen.

Theologische Hintergrundannahmen kennen lernen, welche das Denken und Argumentieren von Philosoph:innen wie Amo, Berkeley, Cavendish, Conway, Descartes, Locke, Leibniz oder Montaigne prägen.
Literatur Primärausgabe: David Hume Dialogues and Natural History of Religion (ed. Gaskin), OUP: 2008, 2011.

Weitere Literatur wird auf ADAM zur Verfügung gestellt.
Bemerkungen Für Jurist*innen geeignet.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.02.2022 – 30.05.2022
Zeit Montag, 12.15-14.00 Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Datum Zeit Raum
Montag 21.02.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 28.02.2022 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 212
Montag 07.03.2022 12.15-14.00 Uhr Fasnachtsferien
Montag 14.03.2022 12.15-14.00 Uhr Kollegienhaus, Seminarraum 212
Montag 21.03.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 28.03.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 04.04.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 11.04.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 18.04.2022 12.15-14.00 Uhr Ostern
Montag 25.04.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 02.05.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 09.05.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 16.05.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 23.05.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Montag 30.05.2022 12.15-14.00 Uhr Steinengraben 5, Seminarraum gross 302
Module Modul: Klassiker der Theoretischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala 1-6 0,5
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Philosophie

Zurück