Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

64055-01 - Seminar: Mystik: Dionysius Areopagita 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Maarten J.F.M. Hoenen (maarten.hoenen@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Kann man über das Unsagbare sprechen? Diese Frage erscheint auf den ersten Blick wie ein Widerspruch. Für Dionysius Areopagita, einen griechischen Denker des späteren 5. Jahrhunderts, zielt diese Frage auf das Wesen der menschlichen Sprache, ihre Grenzen und ihre Grösse. Denn in der Sprache erfährt der Mensch, dass er sich zwischen dem Endlichen und dem Unendlichen befindet. Beide Pole treffen sich, wenn der Mensch über das Göttliche spricht. Die Ansichten von Dionysius sind anregend, aber nicht ohne inhaltliche Probleme. Sie wirken bis heute in der Philosophie weiter. In unserem Seminar werden wir zwei seiner Schriften, ‘Über die göttlichen Namen’ und ‘Über die mystische Theologie’, gemeinsam lesen, ihre Inhalte analysieren und ihre Wirkung auf die moderne Philosophie untersuchen.
Lernziele Grundlegendes Verständnis des Denkens von Dionysius Areopagita, vertiefte Auseinandersetzung mit philosophischen Texten der Antike, kritischer Umgang mit zentralen Themen der Philosophiegeschichte.
Literatur Dionysios Areopagita, Mystische Theologie und andere Schriften, übers. von W. Tritsch, München-Planegg: Otto Wilhelm Barth-Verlag 1956.
K. Corrigan and L.M. Harrington, Pseudo-Dionysius the Areopagite, in: The Stanford Encyclopedia of Philosophy (Winter 2019 Edition), hrsg. von E.N. Zalta, <https://plato.stanford.edu/archives/win2019/entries/pseudo-dionysius-areopagite/>.
Bemerkungen Für Jurist*innen geeignet.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 22.02.2022 – 31.05.2022
Zeit Dienstag, 10.15-12.00 Alte Universität, Seminarraum -201
Datum Zeit Raum
Dienstag 22.02.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 01.03.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 08.03.2022 10.15-12.00 Uhr Fasnachtsferien
Dienstag 15.03.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 22.03.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 29.03.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 05.04.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 12.04.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 19.04.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 26.04.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 03.05.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 10.05.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 17.05.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 24.05.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Dienstag 31.05.2022 10.15-12.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Module Modul: Klassiker der Theoretischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Modul: Theoretische Philosophie (Master Studienfach Philosophie)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Abfassen eines Essays bis Ende des Seminars.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Philosophie

Zurück