Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

64057-01 - Seminar: Ethik und politische Philosophie der Klimakrise. Ausgewählte Texte 2 KP

Semester Frühjahrsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Christoph Rehmann-Sutter (christoph.rehmann-sutter@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Die Klimakrise verschärfte sich in den letzten Jahren trotz aller Anstrengungen und Appelle weiter. Welche Praktiken CO2 und andere Treibhausgase erzeugen, ist bekannt. Weniger klar ist aber, wie es möglich ist, die Gesellschaft so zu verändern, dass die zerstörerischen Prozesse in der Biosphäre gestoppt und rückgängig gemacht werden können. Die Rede ist von „gesellschaftlicher Transformation“, die notwendig sei und herbeigeführt werden müsse. Damit werden aber gewichtige politische und ethische Fragen der politischen Gerechtigkeit aufgeworfen.

Wir diskutieren ausgewählte Kapitel aus Amartya Sen, The Idea of Justice im Blick auf die Klimakrise. Gesucht sind philosophische Argumente zum Kampf gegen Klima-Ungerechtigkeit. Neuere Literatur der Klima-Ethik soll dabei berücksichtigt werden.
Lernziele - Entwicklung der Fähigkeit zur Analyse komplexer ethischer Probleme im politischen und ökologischen Kontext;
- Verständnis ethischer Ansätze zur Klimakrise;
- Klärung der Bezüge zwischen politischer Philosophie, Klimaethik und Postkolonialismus.
Literatur Amartya Sen: The Idea of Justice. London: Penguin 2009

Sebastian Haunss, Moritz Sommer (Hg.)
Fridays for Future – Die Jugend gegen den Klimawandel. Bielefeld: Transcript 2020 (open access online)

Sherilyn MacGregor: Only Resist: Feminist Ecological Citizenship and the Post-politics of Climate Change. Hypatia 29/3 (2014): 617-633

Stephen M. Gardiner: Rawls and climate change: does Rawlsian political philosophy pass the global test?, Critical Review of International Social and Political Philosophy, 14/2 (2011): 125-151, DOI: 10.1080/13698230.2011.529705

Teresa Scavenius: The Issue of No Moral Agency in Climate Change. Journal of Agricultural and Environmental Ethics 30 (2017): 225-240

Darrel Moellendorf: The Moral Challenge of Dangerous Climate Change. Values, Poverty and Policy. Cambridge: Cambridge Univ. Pr. 2014.

Kyle Powys Whyte and Chris Cuomo: Ethics of Caring in Environmental Ethics: Indigenous and Feminist Philosophies: In. The Oxford Handbook of Environmental Ethics. Edited by Stephen M Gardiner and Allen Thompson. Oxford: OUP 2017: 234-247.
Bemerkungen Für Jurist*innen geeignet.

 

Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall Block
Datum 19.03.2022 – 26.03.2022
Zeit Siehe Detailangaben

19. und 26. März 2022
9-18h

Datum Zeit Raum
Samstag 19.03.2022 09.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Samstag 26.03.2022 09.15-18.00 Uhr Alte Universität, Seminarraum -201
Module Modul: Praktische Philosophie (Master Studienfach Philosophie)
Modul: Probleme der Praktischen Philosophie (Bachelor Studienfach Philosophie)
Vertiefungsmodul Global Europe: Umwelt und Nachhaltigkeit (Masterstudium: European Global Studies)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Kurzvortrag mit Handout als Seminarbeitrag mit 2 KP, Seminararbeit zusätzliche 5 KP. Bitte vorher mit dem Dozenten das Thema für Vortrag absprechen. Anmeldung bis 1. März 2021 (Email: christoph.rehmann-sutter@unibas.ch)
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Philosophie

Zurück