Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

64069-01 - Seminar: «Ich kenne keine Parteien mehr» - Jüdinnen und Juden im Ersten Weltkrieg 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Erik Petry (erik.petry@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Der Erste Weltkrieg wird gemeinhin als die «Ur-Katastrophe» des 20. Jahrhunderts bezeichnet, worunter eine Zäsur verstanden wird, die die Gräueltaten in den 1920 bis 1940er Jahren erst möglich machte. Es erscheint hierbei dann nur logisch, wenn die 1916 im Deutschen Heer erfolgte sogenannte «Judenzählung» sogar als Beginn des Holocaust angesehen wird. Doch wie wird der Erste Weltkrieg in der Jüdischen Geschichte eingeordnet? Ist die Judenzählung tatsächlich so zentral? Oder ist es der Patriotismus, der den jüdischen Soldaten zugeschrieben wird? Beweist sich dies nicht zum Beispiel mit Herman Cohens «Deutschtum und Judentum» oder in den Tagebüchern Erich Mühsams? Und warum werden in dieser Geschichte Juden als Akteure und Objekte betrachtet - aber nie Jüdinnen?
Wir werden uns im Seminar mit der Geschichte des Ersten Weltkriegs aus der Perspektive von Jüdinnen und Juden anschauen und das im Titel genannte Zitat des Deutschen Kaisers Wilhelm II. als Ausgang eines Blicks auf Inklusion und Exklusion der Jüdinnen und Juden in den europäischen Gesellschaften nehmen.
Literatur Ulrike Heikaus/ Julia B. Köhne (Hrsg.): Krieg! 1914-1918. Juden zwischen den Fronten, München 2014
Bemerkungen Die maximale Teilnehmerzahl ist 30.

 

Teilnahmebedingungen Die Bedingungen für die Teilnahme an einem Seminar müssen erfüllt sein.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.02.2022 – 30.05.2022
Zeit Montag, 08.15-10.00 Departement Geschichte, Seminarraum 1
Datum Zeit Raum
Montag 21.02.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 28.02.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 07.03.2022 08.15-10.00 Uhr Fasnachtsferien
Montag 14.03.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 21.03.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 28.03.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 04.04.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 11.04.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 18.04.2022 08.15-10.00 Uhr Ostern
Montag 25.04.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 02.05.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 09.05.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 16.05.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 23.05.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Montag 30.05.2022 08.15-10.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 1
Module Modul: Aufbau Neuere / Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Epochen der europäischen Geschichte: Neuere / Neueste Geschichte (Master Studiengang Europäische Geschichte in globaler Perspektive )
Modul: Geschichte, Literatur, Religion (Master Studienfach Jüdische Studien)
Modul: Jüdische Studien 1 (JSTh 1) (Bachelor Studienfach Theologie)
Modul: Jüdische Studien 1 (JSTh 1) (Bachelorstudium: Theologie)
Modul: Jüdische Studien 2 (JSTh 2) (Master Studienfach Theologie)
Modul: Jüdische Studien 2 (JSTh 2) (Masterstudium: Theologie (Studienbeginn vor 01.08.2018))
Modul: Jüdische Studien 2 (JSTh 2) (Masterstudium: Theologie)
Modul: Neuere / Neueste Geschichte (Master Studienfach Geschichte)
Modul: Religiöse Überzeugungen in Geschichte und Gegenwart (Masterstudium: Interreligious Studies)
Modul: Vertiefung Geschichte (Bachelor Studienfach Jüdische Studien)
Wahlbereich Bachelor Jüdische Studien: Empfehlungen (Bachelor Studienfach Jüdische Studien)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme, Referat, Essay oder Übungsaufgaben etc. Die Dozierenden geben die Art des Leistungsnachweises zu Beginn der Lehrveranstaltung bekannt.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Jüdische Studien

Zurück