Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

64091-01 - Proseminar: Die Dido-'Tragödie' in Vergils Aeneis 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Henriette Harich-Schwarzbauer (henriette.harich@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Im Proseminar wollen wir uns auf das vierte Buch von Vergils Aeneis konzentrieren, das zusammen mit Buch 6 (Aeneas in der Unterwelt) zu den bekanntesten gehört und eine beachtliche Rezeption in der Literatur wie auch in der Musik erfahren hat. Anhand der Dido-Thematik wollen wir einen Interpretationsschlüssel für die Aeneis insgesamt erarbeiten, mit dem das Epos im Lichte der 'augusteischen Erneuerung’ Roms gelesen werden kann. Zudem wollen wir die Perspektive auf die tragische Figur der Karthagerfürstin Dido legen, deren Projekt, eine Stadt und ein Reich zu gründen, durch Aeneas zunichte gemacht wird.
Lernziele Close reading eines der bekanntesten und wirkungsträchtigsten Texte der römischen Antike.
Bekanntmachen mit Theorieangeboten (Intertextualität; Narratologie; Gender); gemeinsame Lektüre ausgewählter Textabschnitte, Kurzreferate und abschliessend ein knapper Essay zum Referat.
Literatur Vergil, Aeneis. Buch 3 und 4. Lateinisch und Deutsch. Herausgegeben und übersetzt von
Gerhard und Edith Binder. Stuttgart 1997 (Reclam)
Rezeption: Botho Strauss, Nicht mehr. Mehr nicht. Chiffren für sie. München 2021.
Forschungsliteratur wird zu Semesterbeginn bereitgestellt.
Weblink https://latinistik.philhist.unibas.ch/de

 

Teilnahmebedingungen Lateinkenntnisse sind erwünscht.
Für Studierende, die nicht (noch nicht) über Lateinkenntnisse (Latinum) verfügen, werden die Text auch auf Deutsch zur Verfügung gestellt.
Anmeldung zur Lehrveranstaltung Belegen
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 23.02.2022 – 01.06.2022
Zeit Mittwoch, 10.15-11.45 Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Datum Zeit Raum
Mittwoch 23.02.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 02.03.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 09.03.2022 10.15-11.45 Uhr Fasnachtsferien
Mittwoch 16.03.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 23.03.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 30.03.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 06.04.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 13.04.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 20.04.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 27.04.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 04.05.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 11.05.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 18.05.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 25.05.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
Mittwoch 01.06.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Module Modul: Grundstudium Schwerpunkt Latinistik (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Grundstudium Schwerpunkt Latinistik (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Lateinische Literatur BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Lateinische Literatur BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige Teilnahme, Vor-und Nachbereitung; Kurzreferat und dessen Verschriftlichung in Form eines Essays.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Latinistik

Zurück