Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

64230-01 - Proseminar: Jüdische Geschichte in Ostmitteleuropa (1815-1945) 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Kai Johann Willms (kai.willms@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das östliche Mitteleuropa – der Raum zwischen Ostsee, Adria und Schwarzem Meer – bildet in mehrfacher Hinsicht ein wichtiges Zentrum jüdischer Geschichte. Über mehrere Jahrhunderte hinweg konnte sich hier das wirtschaftliche, kulturelle und religiöse Leben jüdischer Minderheiten freier entfalten als in vielen anderen Teilen Europas. Der Aufstieg des modernen Nationalismus stellte das Zusammenleben allerdings auf eine Belastungsprobe, da er Jüdinnen und Juden vielfach die Rolle eines bedrohlichen «Anderen», eines «inneren Feindes» zuwies. Die Besetzung durch das nationalsozialistische Deutschland machte die Region schliesslich zum Schauplatz der massenhaften Ermordung europäischer Juden.
Im Proseminar werden wir mit Blick auf die Zeit vom frühen 19. Jahrhundert bis zum Zweiten Weltkrieg der Frage nachgehen, wie sich die vielgestaltigen gesellschaftlichen Wandlungsprozesse dieses Zeitraums auf das Zusammenleben von Juden und Nichtjuden in Ostmitteleuropa auswirkten. Neben den Phänomenen der Ausgrenzung und Verfolgung werden wir dabei insbesondere auch die aktive Rolle jüdischer Minderheiten bei der Modernisierung der Region und Beispiele für erfolgreiche kulturelle Symbiosen in den Blick nehmen, die eine genuin «mitteleuropäische» Kultur überhaupt erst entstehen liessen.
Literatur David Vital: A People Apart. The Jews in Europe, 1789-1939, Oxford: Oxford University Press, 1999.

Antony Polonsky: The Jews in Poland and Russia. A Short History, Oxford u.a.: The Littman Library of Jewish Civilization, 2013.

Hillel J. Kieval: Languages of Community. The Jewish Experience in the Czech Lands, Berkeley, CA: University of California Press, 2000.

William O. McCagg Jr.: A History of Habsburg Jews, 1670-1918, Bloomington, IN u.a.: Indiana University Press, 1989.

 

Teilnahmebedingungen Für Studierende des BSF Geschichte im Grundstudium mit abgeschlossenem Einführungskurs Geschichte. Teilnahme an der ersten Sitzung ist obligatorisch. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 beschränkt. Bei Überbelegung werden Studierende des BSF Geschichte, die noch kein Proseminar in dem Modul absolviert haben, bevorzugt zugelassen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.02.2022 – 30.05.2022
Zeit Montag, 14.15-16.00 Departement Geschichte, Seminarraum 3
Datum Zeit Raum
Montag 21.02.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 28.02.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 07.03.2022 14.15-16.00 Uhr Fasnachtsferien
Montag 14.03.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 21.03.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 28.03.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 04.04.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 11.04.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 18.04.2022 14.15-16.00 Uhr Ostern
Montag 25.04.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 02.05.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 09.05.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 16.05.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 23.05.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Montag 30.05.2022 14.15-16.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 3
Module Modul: Basis Geschichte (Bachelor Studienfach Jüdische Studien)
Modul: Basis Geschichte: Ostmitteleuropa (Bachelor Studiengang Osteuropa-Studien)
Modul: Basis Neuere / Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Modul: Vertiefung Geschichte (Bachelor Studienfach Jüdische Studien)
Wahlbereich Bachelor Jüdische Studien: Empfehlungen (Bachelor Studienfach Jüdische Studien)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück