Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

64344-01 - Proseminar: Gesundheit und Heilen im südlichen Afrika im 20. Jahrhundert 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Max Hufschmidt (max.hufschmidt@unibas.ch, BeurteilerIn)
Inhalt Das Proseminar befasst sich mit der Geschichte von Gesundheit und Heilen im südlichen Afrika im 20. Jahrhundert. Wir wollen gemeinsam die Rolle von Gesundheit, von Gesundheitsversorgung, und von Gesundheitsakteur*innen betrachten, und dabei auf verschiedene Themenbereiche eingehen. Zu Beginn des Semesters fragen wir nach der Rolle der Kolonialisierung, wobei wir unser Augenmerk auf verschiedene Akteur*innen legen wollen: den kolonialen Staat, Missionsgesellschaften, Exponent*innen der Wirtschaft, und selbstverständliche lokale Akteur*innen. Mit der politischen Unabhängigkeit vieler Staaten und der Dekolonialisierung verändert sich unser Fokus auf die entstehenden nationalen Gesundheitssysteme und die Rolle der Entwicklungshilfe und -zusammenarbeit. Gleichzeitig wollen wir das Aufkommen von HIV thematisieren, und beleuchten, wie diese neue Krankheit bestehende Gesundheitssysteme veränderte. Während des gesamten Semesters wollen wir uns zudem mit der Frage beschäftigen, welche Bedeutung lokales Wissen in der Gesundheitsversorgung spielen konnte und durfte.

Die Unterrichtssprache ist deutsch, es werden aber Texte in englischer Sprache wichtiger Teil des Syllabus sein.
Literatur - Feierman, Steven und John M. Janzen (1992): The Social Basis of Health and Healing in Africa. Berkeley: University of California Press.
- Vaughan, Megan (1991): Curing Their Ills. Colonial Power and African Illness. Cambridge: Polity Press.

 

Teilnahmebedingungen Für Studierende des BSF Geschichte im Grundstudium mit abgeschlossenem Einführungskurs Geschichte. Teilnahme an der ersten Sitzung ist obligatorisch. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 beschränkt. Bei Überbelegung werden Studierende des BSF Geschichte, die noch kein Proseminar in dem Modul absolviert haben, bevorzugt zugelassen.
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien kein spezifischer Einsatz

 

Intervall wöchentlich
Datum 21.02.2022 – 30.05.2022
Zeit Montag, 16.15-18.00 Departement Geschichte, Seminarraum 2
Datum Zeit Raum
Montag 21.02.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 28.02.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 07.03.2022 16.15-18.00 Uhr Fasnachtsferien
Montag 14.03.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 21.03.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 28.03.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 04.04.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 11.04.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 18.04.2022 16.15-18.00 Uhr Ostern
Montag 25.04.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 02.05.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 09.05.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 16.05.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 23.05.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Montag 30.05.2022 16.15-18.00 Uhr Departement Geschichte, Seminarraum 2
Module Modul: Basis Neuere / Neueste Geschichte (Bachelor Studienfach Geschichte)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Aktive Teilnahme.
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Departement Geschichte

Zurück