Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

 

64362-01 - Seminar: Aus der philologischen Werkstatt: Wichtige Neufunde in der Gräzistik und ihre Interpretation 3 KP

Semester Frühjahrsemester 2022
Angebotsmuster einmalig
Dozierende Anton F.H. Bierl (a.bierl@unibas.ch, BeurteilerIn)
Christine Luz Martin (christine.luzmartin@unibas.ch)
Inhalt Im Seminar lesen und besprechen wir begleitend zur Ringvorlesung "Hellenika Kaina. Bedeutende Neuentdeckungen der griechischen Literatur" im Original und unter Zuhilfenahme der einschlägigen Sekundärliteratur (zum Teil im Teamteaching mit dem Proseminar) jeweils vorbereitend die in der Vorlesung auf dem Programm stehenden Texte sowie die damit zusammenhängenden kulturellen und methodischen Themenbereiche. Im Zentrum stehen die intensive philologische Mikrolektüre und die Diskussion der sich im Zusammenhang mit den Neufunden ergebenden Fragen. Behandelt werden faszinierende Texte zum homerischen Epos, Sappho, Empedokles, Menander, Artemidor, Epigramme, Historiographie, Philodem, der Derveni-Papyrus, orphisch-bakchische Goldblättchen und mehr. Zugleich die Veranstaltung eine kleine Einführung in philologische Methoden, in die Papyrologie, Epigraphik und Handschriften.
Das Seminar ist insbesondere für Studierende mit guten Griechischkenntnissen gedacht, kann aber auch als Proseminar/Seminar (für Nicht-Fachstudierende mit besonderem Fokus auf allgemein literatur-, religions- und kulturwissenschaftliche Fragen) belegt werden, da die Texte in gemeinsamen Teilen mit dem Proseminar (im Teamteaching) stets auch in Übersetzung vorgestellt werden. Der Besuch der Ringvorlesung ist empfohlen.
Lernziele Einblicke in mediale Träger, in die Papyrologie, Epigraphie und Handschriften
Einblicke in digitale Methoden
Vertrautwerden mit Neufunden
Vertrautwerden mit nichtkanonischen Texten
Einblicke in neue philologische, allgemein transdisziplinäre altertumswissenschaftliche Fragen und Perspektiven
Einblicke in gegenwärtige Forschung
Literatur Literatur wird jeweils bekanntgegeben
Bemerkungen Das Seminar steht ausdrücklich neben den Fachstudierenden der Gräzistik allen Studierenden der Altertumswissenschaften, der historisch vorgehenden Philosophie, Literatur-, Religions-, Geschichts-, Geistes- und Kulturwissenschaften offen.

Beginn: 2. Woche: 28.2.22
Weblink https://graezistik.philhist.unibas.ch/de

 

Teilnahmebedingungen möglichst Graecumskenntnisse, aber für Externe auch in Übersetzung mölich!
Unterrichtssprache Deutsch
Einsatz digitaler Medien Online-Angebot fakultativ
HörerInnen willkommen

 

Intervall wöchentlich
Datum 28.02.2022 – 30.05.2022
Zeit Montag, 10.15-11.45 Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Datum Zeit Raum
Montag 28.02.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 07.03.2022 10.15-11.45 Uhr Fasnachtsferien
Montag 14.03.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 21.03.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 28.03.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 04.04.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 11.04.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 18.04.2022 10.15-11.45 Uhr Ostern
Montag 25.04.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 02.05.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 09.05.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 16.05.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 23.05.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Montag 30.05.2022 10.15-11.45 Uhr Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
Module Modul: Griechische Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Griechische Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Griechische Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte MA (Master Studienfach Gräzistik)
Modul: Griechische Textwissenschaft (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Griechische Textwissenschaft (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studiengang Altertumswissenschaften)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Nordistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelorstudium - Philosophisch-Historische Fakultät)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft BA (Bachelor Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Nordistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Literaturwissenschaft)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Deutsche Philologie)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Hispanistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Französistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Slavistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Italianistik)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Englisch)
Modul: Interphilologie: Literaturwissenschaft MA (Master Studienfach Latinistik)
Modul: Literatur- und kulturwissenschaftliche Forschung (Master Studiengang Literaturwissenschaft)
Leistungsüberprüfung Lehrveranst.-begleitend
Hinweise zur Leistungsüberprüfung Regelmässige Teilnahme und Mitarbeit;
kürzere sprachliche Vorbereitung von zwei Sitzungen mit kurzem Thesenpapier
bzw. für Nichtgräzist/innen kürzerer Essay
An-/Abmeldung zur Leistungsüberprüfung Anmelden: Belegen; Abmelden: nicht erforderlich
Wiederholungsprüfung keine Wiederholungsprüfung
Skala Pass / Fail
Wiederholtes Belegen nicht wiederholbar
Zuständige Fakultät Philosophisch-Historische Fakultät, studadmin-philhist@unibas.ch
Anbietende Organisationseinheit Fachbereich Gräzistik

Zurück